DIN 1045-3, Ausgabe 2012-03

Tragwerke aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton - Teil 3: Bauausführung - Anwendungsregeln zu DIN EN 13670

einschl. Berichtigung 1:2013-07
Norm ist Ersatz für   DIN 1045-3 [2008-08]
  Zu dieser Norm gibt es 1 redaktionelle Kommentare unserer Experten.

Inhaltsverzeichnis DIN 1045-3:

1  Anwendungsbereich 
2  Nationale Regelungen für die Anwendung von DIN EN 13670 in Deutschland 
2.1  Zu Einleitung 
2.2  Zu 2 Normative Verweisungen 
2.3  Zu 3 Begriffe 
2.4  Zu 4 Ausführungsmanagement 
2.4.1  Zu 4.2 Dokumentation, 4.2.1 Bautechnische Unterlagen für die Bauausführung 
2.4.2  Zu 4.3 Qualitätsmanagement, 4.3.1 Überwachungsklassen 
2.4.3  Zu 4.3 Qualitätsmanagement, 4.3.2 Überwachung von Baustoffen und Produkten 
2.4.4  Zu 4.3 Qualitätsmanagement, 4.3.3 Überwachung der Ausführung 
2.5  Zu 5 Traggerüste und Schalungen 
2.5.1  Zu 5.1 Grundsätzliche Anforderungen 
2.5.2  Zu 5.4 Bemessung und Einbau von Schalungen 
2.6  Zu 6 Bewehrung 
2.6.1  Zu 6.2 Baustoffe 
2.6.2  Zu 6.3 Biegen, Schneiden, Transport und Lagern der Bewehrung 
2.6.3  Zu 6.4 Schweißen 
2.6.4  Zu 6.5 Bewehrungsstöße 
2.6.5  NA.6.6 Einbau der Bewehrung 
2.7  Zu 7 Vorspannung 
2.7.1  Zu 7.1 Allgemeines 
2.7.2  Zu 7.2 Baustoffe, 7.2.2 Hüllrohre 
2.7.3  Zu 7.2 Baustoffe, 7.2.3 Spannstahl und Spannstahlersatz 
2.7.4  Zu 7.2 Baustoffe, 7.2.4 Verankerungsteile und Zubehör 
2.7.5  Zu 7.2 Baustoffe, 7.2.6 Einpressmörtel 
2.7.6  Zu 7.2 Baustoffe, 7.2.7 Fette, Wachse und andere Produkte 
2.7.7  Zu 7.4 Einbau der Spannglieder, 7.4.1 Allgemeines 
2.7.8  Zu 7.4 Einbau der Spannglieder, 7.4.3 Spannglieder mit nachträglichem Verbund 
2.7.9  Zu 7.4 Einbau der Spannglieder, 7.4.4 Interne und externe Spannglieder ohne Verbund 
2.7.10  Zu 7.5 Vorspannen, 7.5.1 Allgemeines 
2.7.11  Zu 7.5 Vorspannen, 7.5.2 Spannglieder mit sofortigem Verbund 
2.7.12  Zu 7.5 Vorspannen, 7.5.3 Spannglieder mit nachträglichem Verbund 
2.7.13  Zu 7.6 Korrosionsschutz, 7.6.1 Allgemeines 
2.7.14  Zu 7.6 Korrosionsschutz (Einpressen von Zementmörtel und Fett), 7.6.3 Spannglieder mit nachträglichem Verbund 
2.7.15  Zu 7.6 Korrosionsschutz (Einpressen von Zementmörtel und Fett), 7.6.4 Interne oder externe Spannglieder ohne Verbund 
2.7.16  Zu 7.6 Korrosionsschutz (Einpressen von Zementmörtel und Fett), 7.6.5 Einpressarbeiten 
2.7.17  Zu 7.6 Korrosionsschutz (Einpressen von Zementmörtel und Fett), 7.6.6 Einpressarbeiten mit Fett 
2.8  Zu 8 Betonieren 
2.8.1  Zu 8.1 Festlegung des Betons 
2.8.2  Zu 8.2 Arbeiten vor dem Betonieren 
2.8.3  Zu 8.3 Lieferung, Annahme und Transport von Frischbeton auf der Baustelle 
2.8.4  Zu 8.4 Einbringen und Verdichten, 8.4.1 Allgemeines 
2.8.5  Zu 8.4 Einbringen und Verdichten, 8.4.3 Selbstverdichtender Beton 
2.8.6  Zu 8.4 Einbringen und Verdichten, 8.4.4 Spritzbeton 
2.8.7  Zu 8.5 Nachbehandlung und Schutz 
2.8.8  Zu 8.6 Arbeiten nach dem Betonieren 
2.8.9  Zu 8.8 Sichtflächen 
2.9  Zu 9 Bauausführung mit Betonfertigteilen 
2.10  Zu 10 Maßtoleranzen 
2.11  Zu Anhang A (informativ) „Anleitung zur Dokumentation“ 
2.12  Zu Anhang B (informativ) „Anleitung zum Qualitätsmanagement“ 
2.13  Zu Anhang C (informativ) „Anleitung zu Traggerüsten und Schalungen“ 
2.14  Zu Anhang D (informativ) „Anleitung zur Bewehrung“ 
2.15  Zu Anhang E (informativ) „Anleitung zur Vorspannung“ 
2.16  Zu Anhang F (informativ) „Anleitung zum Betonieren“ 
2.17  Zu Anhang G (informativ) „Anleitung zu geometrischen Toleranzen“ 
Anhang NA (normativ)  Überwachung durch das Bauunternehmen 
Anhang NB (normativ)  Prüfungen für die maßgebenden Frisch- und Festbetoneigenschaften 
Anhang NC (normativ)  Überwachung des Einbaus von Beton der Überwachungsklassen 2 und 3 durch das Bauunternehmen 
Anhang ND (normativ)  Überwachung des Einbaus von Beton der Überwachungsklassen 2 und 3 durch eine dafür anerkannte Überwachungsstelle 
Anhang NE (normativ)  Überwachung des Einpressens von Zementmörtel in Spannkanäle durch eine dafür anerkannte Überwachungsstelle 

Erläuterungen:

Diese Norm gilt zusammen mit DIN EN 13670 für die Ausführung von Tragwerken aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton. In den vorliegenden Anwendungsregeln werden die Benummerung und die Überschriften der Abschnitte von DIN EN 13670 übernommen, auf die sich die Anwendungsregeln beziehen. Auf Ergänzungen, Ersetzungen und Streichungen von Texten von DIN EN 13670 wird in den vorliegenden Anwendungsregeln hingewiesen. Neben den Anwendungsregeln, die sich auf die in DIN EN 13670 gekennzeichneten Textstellen beziehen, enthält diese Norm die folgenden eigenen Anhänge: Anhang NA.A, Anhang NA.B, Anhang NA.C, Anhang NA.D und Anhang NA.E, auf die in den Anwendungsregeln Bezug genommen wird und die bestimmte Prüfungen und die Überwachung bestimmter Bautätigkeiten national detaillieren.


 

Verwandte Normen zu DIN 1045-3 sind

  • Tragwerke aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton - Teil 1: Bemessung und Konstruktion
    [2008-08]
  • Tragwerke aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton - Teil 2: Beton - Festlegung, Eigenschaften, Herstellung und Konformität - Anwendungsregeln zu DIN EN 206-1
    [2008-08]
  • Tragwerke aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton - Teil 4: Ergänzende Regeln für die Herstellung und die Konformität von Fertigteilen
    [2012-02]
  • Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken - Teil 100: Ziegeldecken
    [2011-12]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 1045-3

Beton, Betonbaunorm, Betonnorm, Schalung, Traggerüst

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Rohbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.