DIN 105-100, Ausgabe 2012-01

Mauerziegel - Teil 100: Mauerziegel mit besonderen Eigenschaften

Inhaltsverzeichnis DIN 105-100:

    Seite 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe  6 
4  Anforderungen  7 
4.1  Allgemeines  7 
4.2  Ausgangsstoffe und Herstellung  8 
4.3  Form  8 
4.4  Löcher und Stege (Innere Geometrie)  8 
4.5  Maße  9 
4.6  Rohdichte  10 
4.7  Druckfestigkeit  11 
4.8  Frostwiderstand  11 
4.9  Gehalt an schädlichen, treibenden Einschlüssen  12 
4.10  Gehalt an aktiven löslichen Salzen  12 
4.11  Wasseraufnahme  13 
4.12  Ritzhärte der Oberfläche von Keramikklinkern  13 
4.13  Farb- und Lichtbeständigkeit von Keramikklinkern  13 
4.14  Säurebeständigkeit von Keramikklinkern  13 
4.15  Laugenbeständigkeit von Keramikklinkern  13 
4.16  Aussehen der Ansichtsflächen von Keramikklinkern  13 
5  Bezeichnung und Kennzeichnung  13 
5.1  Bezeichnung  13 
5.2  Kennzeichnung  15 
6  Prüfung  16 
7  Konformitätsbewertung und -bescheinigung  17 
8  Lieferschein  17 
Anhang A (normativ)  Anforderungen an Ziegelgeometrie, -rohdichte und –Druckfestigkeit  18 
Anhang B (normativ)  Beispiele für Mauerziegel  25 
    Seite 
Tabelle A.1  Lochungsarten, Löcher und Stege  18 
Tabelle A.2  Lochungsarten, Löcher und Stege bei Mauertafelziegeln  19 
Tabelle A.3  Mindestlochreihenanzahl in Richtung der Wanddicke bei Lochung B  20 
Tabelle A.4  Lochreihenanzahl in Richtung der Wanddicke bei Lochung W  20 
Tabelle A.6  Maße für LD- und HD-Ziegel  21 
Tabelle A.7  Ziegelrohdichte von LD-Ziegeln  22 
Tabelle A.8  Ziegelrohdichte von HD-Ziegeln  22 
Tabelle A.10  Druckfestigkeitsklassen  23 
Tabelle A.12  Format-Kurzzeichen (Beispiele)  24 

Erläuterungen:

Diese Norm legt die Anforderungen an Mauerziegel fest, die durch CE-gekennzeichnete Mauerziegel nach DIN EN 771-1 für eine direkte Verwendung für Mauerwerk nach DIN 1053-4 und EN 1996 zusätzlich zu erfüllen sind, um ohne Beachtung der Verwendungsregeln in DIN V 20000-401 angewendet werden zu können. Für nichttragende innere Trennwände gilt DIN 4103-1. Diese Norm gilt nur für die nachfolgend aufgeführten Mauerziegel der Kategorie I nach DIN EN 771-1:

  • LD-Ziegel: Hochlochziegel, Langlochziegel;
  • HD-Ziegel: Vollziegel, Hochlochziegel, Vormauer-Ziegel, Vormauer-Hochlochziegel, Vollklinker, Hochlochklinker, hochfeste Ziegel und hochfeste Klinker, Keramikklinker, Langlochziegel.

Für diese Norm ist das Gremium NA 005-06-13 AA "Mauerziegel" im DIN zuständig.


 

Verwandte Normen zu DIN 105-100 sind

  • Mauerziegel - Teil 5: Leichtlanglochziegel und Leichtlanglochziegelplatten
    [2013-06]
  • Mauerziegel - Teil 6: Planziegel
    [2013-06]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 105-100

HLzA, HLzB, Keramikklinker, KHLz, VHLz

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Rohbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.