DIN 1053-1, Ausgabe 1996-11

Mauerwerk - Teil 1: Berechnung und Ausführung

Inhaltsverzeichnis DIN 1053-1:

Seite 
1  Anwendungsbereich und normative Verweisungen  3 
2  Begriffe  4 
3  Bautechnische Unterlagen  4 
4  Druckfestigkeit des Mauerwerks  5 
5  Baustoffe  5 
6  Vereinfachtes Berechnungsverfahren  5 
6.1  Allgemeines  5 
6.2  Ermittlung der Schnittgrößen infolge von Lasten  6 
6.3  Wind  6 
6.4  Räumliche Steifigkeit  7 
6.5  Zwängungen  7 
6.6  Grundlagen für die Berechnung der Formänderung  7 
6.7  Aussteifung und Knicklänge von Wänden  9 
6.7.1  Allgemeine Annahmen für aussteifende Wände  9 
6.7.2  Knicklängen  9 
6.7.3  Öffnungen in Wänden  10 
6.8  Mitwirkende Breite von zusammengesetzten Querschnitten  10 
6.9  Bemessung mit dem vereinfachten Verfahren  11 
6.9.1  Spannungsnachweis bei zentrischer und exzentrischer Druckbeanspruchung  11 
6.9.2  Nachweis der Knicksicherheit  11 
6.9.3  Auflagerpressung  12 
6.9.4  Zug- und Biegezugspannungen  12 
6.9.5  Schubnachweis  13 
7  Genaueres Berechnungsverfahren  13 
8  Bauteile und Konstruktionsdetails  17 
8.1  Wandarten, Wanddicken  17 
8.1.1  Allgemeines  17 
8.1.2  Tragende Wände  17 
8.1.3  Nichttragende Wände  18 
8.1.4  Anschluss der Wände an die Decken und den Dachstuhl  18 
8.2  Ringanker und Ringbalken  18 
8.3  Schlitze und Aussparungen  19 
8.4  Außenwände  19 
8.4.1  Allgemeines  19 
8.4.2  Einschalige Außenwände  19 
8.4.3  Zweischalige Außenwände  19 
8.5  Gewölbe, Bogen und Gewölbewirkung  22 
9  Ausführung  23 
10  Eignungsprüfungen  25 
11  Kontrolle und Güteprüfungen auf der Baustelle  25 
12  Natursteinmauerwerk  25 
12.1  Allgemeines  25 
12.2  Verband  25 
12.2.1  Allgemeines  25 
12.2.2  Trockenmauerwerk  26 
12.2.3  Zyklopenmauerwerk und Bruchsteinmauerwerk  26 
12.2.4  Hammerrechtes Schichtenmauerwerk  26 
12.2.5  Unregelmäßiges Schichtenmauerwerk  26 
12.2.6  Regelmäßiges Schichtenmauerwerk  26 
12.2.7  Quadermauerwerk  27 
12.2.8  Verblendmauerwerk  27 
12.3  Zulässige Beanspruchung  27 
12.3.1  Allgemeines  27 
12.3.2  Spannungsnachweis bei zentrischer und exzentrischer Druckbeanspruchung  28 
12.3.3  Zug- und Biegezugspannungen  29 
12.3.4  Schubspannungen  29 
Anhang A  Mauermörtel  29 
    Seite 
Tabelle 4a  Grundwerte σo der zulässigen Druckspannungen für Mauerwerk mit Normalmörtel  11 
Tabelle 4b  Grundwerte σo der zulässigen Druckspannungen für Mauerwerk mit Dünnbett- und Leichtmörtel  12 
Tabelle 4c  Grundwerte σo der zulässigen Druckspannungen für Mauerwerk nach Eignungsprüfung (EM)  12 

Erläuterungen:

Diese Norm gilt für die Berechnung und Ausführung von Mauerwerk aus künstlichen und natürlichen Steinen. Sie wurde vom Normenausschuss Bauwesen (NABau), Fachbereich 06 "Mauerwerksbau", Arbeitsausschuss 06.30.00 "Rezept- und Ingenieurmauerwerk" erarbeitet.


 

Verwandte Normen zu DIN 1053-1 sind

  • Mauerwerk - Teil 2: Mauerwerksfestigkeitsklassen aufgrund von Eignungsprüfungen
    [1996-11]
  • Mauerwerk; Bewehrtes Mauerwerk; Berechnung und Ausführung
    [1990-02]
  • Mauerwerk - Teil 4: Fertigbauteile
    [2013-04]
  • Mauerwerk - Teil 100: Berechnung auf der Grundlage des semiprobabilistischen Sicherheitskonzepts
    [2007-09]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 1053-1

Außenwand, Erddruck, Mauerpfeiler, Mauerwerk, Wand

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Rohbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.