DIN 1055-2, Ausgabe 1976-02

Lastannahmen für Bauten; Bodenkenngrößen, Wichte, Reibungswinkel, Kohäsion, Wandreibungswinkel

Norm ist zurückgezogen und ersetzt durch     DIN 1055-2 [2010-11]

Inhaltsverzeichnis DIN 1055-2:

    Seite 
1  Geltungsbereich  1 
2  Zweck  1 
3  Begriffe  1 
4  Ermittlung der Bodenkenngrößen  2 
5  Bodenkenngrößen für nichtbindige Böden (Rechenwerte)  2 
6  Bodenkenngrößen für bindige Böden und organische Böden (Rechenwerte)  3 
7  Einschränkungen bei der Anwendung der Rechenwerte  4 
8  Wandreibungswinkel  4 
9  Hinweise zur Wahl des Erddruckansatzes  4 
    Seite 
Tabelle 1  Bodenkenngrößen für nichtbindige Böden (Rechenwerte)  2 
Tabelle 2  Bodenkenngrößen für bindige Böden und organische Böden (Rechenwerte)  3 


Erläuterungen:

Die nach dieser Norm gewählten Bodenkenngrößen gelten für die Berechnung der Standsicherheit und der Abmessungen baulicher Anlagen, die durch die Eigenlast des Bodens oder durch Erddruck belastet werden.

Diese Norm wurde in der Arbeitsgruppe "Einheitliche Technische Baubestimmungen" des FNBau ausgearbeitet.


 

Verwandte Normen zu DIN 1055-2 sind

  • Einwirkungen auf Tragwerke - Teil 1: Wichten und Flächenlasten von Baustoffen, Bauteilen und Lagerstoffen
    [2002-06]
  • Einwirkungen auf Tragwerke - Teil 3: Eigen- und Nutzlasten für Hochbauten
    [2006-03]
  • Einwirkungen auf Tragwerke - Teil 4: Windlasten
    [2005-03]
  • Einwirkungen auf Tragwerke - Teil 5: Schnee- und Eislasten
    [2005-07]
  • Einwirkungen auf Tragwerke - Teil 100: Grundlagen der Tragwerksplanung - Sicherheitskonzept und Bemessungsregeln
    [2001-03]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 1055-2

Bindiger Boden, Boden, Kohäsion, Reibungswinkel, Wichte

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
GaLaBau

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.