DIN 1100, Ausgabe 2004-05

Hartstoffe für zementgebundene Hartstoffestriche - Anforderungen und Prüfverfahren

Inhaltsverzeichnis DIN 1100:

    Seite 
1  Anwendungsbereich  3 
2  Normative Verweisungen  3 
3  Begriffe  4 
4  Hartstoffgruppen  4 
5  Anforderungen  4 
5.1  Allgemeines  5 
5.2  Kornzusammensetzung  5 
5.3  Schüttdichte  5 
5.4  Schleifverschleiß  5 
5.5  Festigkeiten  6 
5.6  Brandverhalten  6 
6  Prüfung  6 
7  Überwachung  7 
8  Bezeichnung  7 
9  Kennzeichnung  8 

Erläuterungen:

Die Norm legt die Anforderungen an Hartstoffe fest, die als Zuschlag für Zementestrich verwendet werden und die damit dem Estrich besondere Festigkeit und hohen Verschleißwiderstand verleihen. Die Norm enthält ferner die Verfahren zur Prüfung der Anforderungen und Regeln für die Güteüberwachung. Die Norm gilt für Hartstoffe, die in der Nutzschicht von zementgebundenen Hartstoffestrichen nach DIN 18560-7 verwendet werden und den Verschleißwiderstand des Estrichs erhöhen. Sie gilt auch für Hartstoffe, die für Einstreuungen auf zementgebundenen Estrichen, z. B. nach DIN 18560-3 und DIN 18560-4, zur Erhöhung des Widerstandes gegen Verschleiß Verwendung finden.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 1100

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €