DIN 18005-1, Ausgabe 2002-07

Schallschutz im Städtebau - Teil 1: Grundlagen und Hinweise für die Planung

Inhaltsverzeichnis DIN 18005-1:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Schallausbreitung 
4.1  Ungehinderte Schallausbreitung 
4.2  Abschirmung durch Hindernisse 
4.3  Schallpegelerhöhung durch Reflexion 
4.4  Zusammenwirken mehrerer gleichartiger Schallquellen 
5  Grundsätzlich mögliche Maßnahmen zur Minderung der Schallimmission 
5.1  Minderung der Schallemission, Bündeln von Schallquellen 
5.2  Zuordnung von Flächen, ausreichende Abstände 
5.3  Abschirmung 
5.4  Vermeiden von unerwünschten Reflexionen 
5.5  Schalltechnisch günstige Anordnung von Gebäuden 
5.6  Schallschutzmaßnahmen an Gebäuden 
6  Lärmminderungspläne 
7  Die wichtigsten Schallquellen und einschlägige Vorschriften 
Anhang A (informativ)  Vereinfachte Schätzverfahren für Verkehrsanlagen 
A.1  Allgemeines 
A.2  Straßenverkehr 
A.3  Schienenverkehr 
A.4  Schiffsverkehr 

Erläuterungen:

Das Dokument gibt Hinweise zur Berücksichtigung des Schallschutzes bei der städtebaulichen Planung. Es richtet sich an Gemeinden, Städteplaner, Architekten und Bauaufsichtsbehörden.

Es gilt nicht für die Anwendung in Genehmigungs- und Planfeststellungsverfahren. Die Ermittlung der Schallimmissionen der verschiedenen Arten von Schallquellen wird hier nur sehr vereinfachend dargestellt. Für die genaue Berechnung wird auf einschlägige Rechtsvorschriften und Regelwerke verwiesen.

Für die Abschätzung der zu erwartenden Schallimmissionen von Straßen-, Schienen- und Schiffsverkehr werden im Anhang A Diagramme angegeben.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18005-1

Lärmschutz, Schallquelle, Schallschutz, Schallschutznorm, Schallschutzvorschrift

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.