DIN 18015-2, Ausgabe 2010-11

Elektrische Anlagen in Wohngebäuden - Teil 2: Art und Umfang der Mindestausstattung

Inhaltsverzeichnis DIN 18015-2:

    Seite 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Begriffe  5 
4  Starkstromanlagen und Gebäudesystemtechnik  8 
5  Kommunikationsanlagen  13 
6  Verteilanlage für Rundfunk sowie für Information und Kommunikation  14 
Anhang A (informativ)  Energieeffizienz  16 
Anhang B (informativ)  Beispiele für Komponenten der Gebäudesystemtechnik und der Kommunikationstechnik  20 
    Seite 
Tabelle 1  Anzahl der Stromkreise für Steckdosen und Beleuchtung  10 
Tabelle 2  Anzahl der Steckdosen und Anschlüsse  11 


Erläuterungen:

Diese Norm ist anzuwenden für Art und Umfang der Mindestausstattung elektrischer Anlagen in Wohngebäuden (z. B. Mehrfamilienhäuser, Reihenhäuser, Einfamilienhäuser), ausgenommen die Ausstattung der technischen Betriebsräume und der betriebstechnischen Anlagen. Sie ist auch anzuwenden für solche Anlagen, die mit Gebäudesystemtechnik ausgerüstet sind. Aussagen zum Ausstattungsumfang von Anlagen der Gebäudesystemtechnik sind in DIN 18015-4 enthalten. Sie trifft keine Festlegungen bezüglich der Übertragungstechnologien für Informations- und Kommunikationsanwendungen.


 

Verwandte Normen zu DIN 18015-2 sind

  • Elektrische Anlagen in Wohngebäuden - Teil 1: Planungsgrundlagen
    [2013-09]
  • Elektrische Anlagen in Wohngebäuden - Teil 3: Leitungsführung und Anordnung der Betriebsmittel
    [2007-09]
  • Elektrische Anlagen in Wohngebäuden - Teil 4: Gebäudesystemtechnik
    [2014-05]
  • Elektrische Anlagen in Wohngebäuden - Teil 5: Luftdichte und wärmebrückenfreie Elektroinstallation
    [2015-07]

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Elektro

99,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Facility Management

99,00 €/Jahr zzgl. MwSt.