DIN 18136, Ausgabe 2003-11

Baugrund - Untersuchung von Bodenproben - Einaxialer Druckversuch

Inhaltsverzeichnis DIN 18136:

    Seite 
1  Anwendungsbereich  2 
2  Normative Verweisungen  2 
3  Begriffe  3 
4  Bezeichnung  4 
5  Geräte  4 
6  Probekörper  5 
7  Durchführung  6 
8  Auswertung  6 
9  Ausgabe der Ergebnisse  7 
10  Anwendungsbeispiel  8 


Erläuterungen:

Die Norm wurde im Arbeitsausschuss 05.03.00 "Baugrund; Laborversuche" des NABau erstellt. Sie gilt für die Feststellung der einaxialen Druckfestigkeit und für die Ermittlung des Moduls des einaxialen Druckversuchs von Böden an zylindrischen oder prismatischen Probekörpern bei konstanter Stauchungsgeschwindigkeit und bei unbehinderter Seitendehnung. Der einaxiale Druckversuch wird im Erd- und Grundbau angewendet.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18136

Baugrund, Bodenprobe, Durchführung, Einaxialer Druckversuch, Probe

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.