DIN 18195-7, Ausgabe 2009-07

Bauwerksabdichtungen - Teil 7: Abdichtungen gegen von innen drückendes Wasser, Bemessung und Ausführung

Inhaltsverzeichnis DIN 18195-7:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Stoffe 
5  Anforderungen 
6  Bauliche Erfordernisse 
7  Ausführung 
7.1  Allgemeines 
7.2  Abdichtungen mit aufgeklebten Bitumenbahnen 
7.3  Abdichtungen mit aufgeklebten und lose verlegten Kunststoff- oder Elastomerbahnen 
7.4  Abdichtung mit nicht rissüberbrückenden und rissüberbrückenden mineralischen Dichtungsschlämmen (MDS) 
7.5  Abdichtung mit flüssig zu verarbeitenden Abdichtungsstoffen im Verbund mit Fliesen und Platten (AIV) 
7.6  Abdichtung mit Flüssigkunststoffen (FLK) 

Erläuterungen:

Diese Norm gilt für die Abdichtung von nicht wasserdichten Bauwerken und Bauteilen (aus massiven Baustoffen, zum Beispiel Stahlbeton, Mauerwerk) mit Bitumenwerkstoffen, Kunststoff und Elastomer-Dichtungsbahnen, nicht rissüberbrückenden ("starren") Dichtungsschlämmen, rissüberbrückenden ("flexiblen") Dichtungsschlämmen, Flüssigkunststoffen, Abdichtungen im Verbund mit Fliesen und Plattenbelägen gegen von innen drückendes Wasser, das heißt gegen Wasser, das von innen auf die Abdichtung einen hydrostatischen Druck ausübt, z. B. bei Trinkwasserbehältern, Wasserspeicherbecken, Schwimmbecken, Regenrückhaltebecken sowie deren Zu- und Ablaufbauwerken.

Diese Norm gilt nicht für:

  • die Abdichtung von Erdbauwerken
  • Abdichtungen gegen wassergefährdende Flüssigkeiten
  • nachträgliche Abdichtungen in der Bauwerkserhaltung oder in der Baudenkmalpflege, es sei denn, es können hierfür Verfahren angewendet werden, die in dieser Norm beschrieben werden
  • Bauteile, die so wasserundurchlässig sind, dass die Dauerhaftigkeit des Bauteils und die Nutzbarkeit des Bauwerks ohne weitere Abdichtung im Sinne dieser Norm gegeben sind. In diesem Sinne gilt sie auch nicht für wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton mit hohem Wassereindringwiderstand.

Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-02-13 AA "Bauwerksabdichtungen (Sp CEN/TC 314)" im NABau erstellt.


 

Verwandte Normen zu DIN 18195-7 sind

  • Bauwerksabdichtungen - Teil 1: Grundsätze, Definitionen, Zuordnung der Abdichtungsarten
    [2011-12]
  • Bauwerksabdichtungen - Teil 2: Stoffe
    [2009-04]
  • Bauwerksabdichtungen - Teil 3: Anforderungen an den Untergrund und Verarbeitung der Stoffe
    [2011-12]
  • Bauwerksabdichtungen - Teil 4: Abdichtungen gegen Bodenfeuchte (Kapillarwasser, Haftwasser) und nichtstauendes Sickerwasser an Bodenplatten und Wänden, Bemessung und Ausführung
    [2011-12]
  • Bauwerksabdichtungen - Teil 5: Abdichtungen gegen nichtdrückendes Wasser auf Deckenflächen und in Nassräumen, Bemessung und Ausführung
    [2011-12]
  • Bauwerksabdichtungen - Teil 6: Abdichtungen gegen von außen drückendes Wasser und aufstauendes Sickerwasser, Bemessung und Ausführung
    [2011-12]
  • Bauwerksabdichtungen - Teil 8: Abdichtungen über Bewegungsfugen
    [2011-12]
  • Bauwerksabdichtungen - Teil 9: Durchdringungen, Übergänge, An- und Abschlüsse
    [2010-05]
  • Bauwerksabdichtungen - Teil 10: Schutzschichten und Schutzmaßnahmen
    [2011-12]

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.