DIN 18507, Ausgabe 2012-08

Pflastersteine aus haufwerksporigem Beton - Begriffe, Anforderungen, Prüfungen, Überwachung

Inhaltsverzeichnis DIN 18507:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Begriffe  5 
4  Anforderungen  6 
5  Prüfverfahren  9 
6  Konformitätsbewertung und Konformitätskriterien  10 
7  Kennzeichnung  10 
Anhang A (normativ)  Verfahren zur Bestimmung der Druckfestigkeit von haufwerksporigen Pflastersteinen aus Beton  11 
Anhang B (normativ)  Verfahren zur Bestimmung der Wasserdurchlässigkeit von haufwerksporigen Pflastersteinen aus Beton  12 
Anhang C (informativ)  Konformitätsbewertung und Konformitätskriterien  16 


Erläuterungen:

Diese Norm gilt für unbewehrte Pflastersteine aus haufwerksporigem Beton unter Verwendung mineralischer Bindemittel, die zur Herstellung von versickerungsfähigen Pflasterflächen für öffentliche und private Verkehrsflächen, wie Straßen, Wege, Plätze und Flächen im privaten Wohnumfeld, verwendet werden.

Für diese Norm ist das Gremium NA 005-10-02 AA "Pflastersteine, Platten und Bordsteine (SpA zu CEN/TC 178/WG 1)" im DIN zuständig.


 

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Tiefbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.