DIN 18558, Ausgabe 1985-01

Kunstharzputze; Begriffe, Anforderungen, Ausführung

Inhaltsverzeichnis DIN 18558:

    Seite 
1  Anwendungsbereich  1 
2  Zweck  1 
3  Begriffe und Einteilung  1 
3.1  Kunstharzputz  1 
3.2  Beschichtungsstoff-Typen  2 
3.3  Ausgangsstoffe  2 
3.4  Untergrund, Vorbereitung des Untergrundes, Putzlagen, Putzbewehrung  2 
3.5  Putzsysteme  2 
3.6  Putzanwendung  2 
3.7  Oberflächenstrukturen und -effekte  3 
4  Bezeichnung  3 
5  Anforderungen an Beschichtungsstoffe für Kunstharzputze  3 
6  Anforderungen an den Kunstharzputz  4 
7  Ausführung  4 
8  Auswahl von Putzsystemen  5 
9  Überwachung (Güteüberwachung)  6 
10  Kennzeichnung  9 


Erläuterungen:

Diese Norm gilt für Kunstharzputze auf Wand- und Deckenflächen. Sie enthält die Beschreibung der Eigenschaften von Beschichtungsstoffen für die Herstellung von Kunstharzputzen, Eigenschaften von Kunstharzputzen und die bei der Herstellung, Verarbeitung und Beurteilung verwendeten Begriffe. Sie legt ferner Anforderungen fest und regelt die Überwachung.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18558

Kunstharzputz, Kunststoffputz, P Org 1, P Org 2, Putz

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Ausbau / Trockenbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.