DIN 18807-3, Ausgabe 1987-06

Trapezprofile im Hochbau; Stahltrapezprofile; Festigkeitsnachweis und konstruktive Ausbildung

Inhaltsverzeichnis DIN 18807-3:

    Seite 
1  Anwendungsbereich  2 
2  Mindestblechdicken  2 
3  Festigkeitsnachweis  2 
4  Anforderungen und konstruktive Ausbildung  11 
4.1  Technische Unterlagen  11 
4.2  Anforderungen an die Unterkonstruktion als Auflager für die Trapezprofile  12 
4.3  Randausbildung der Verlegefläche  14 
4.4  Verbindung der Profiltafeln mit der Unterkonstruktion  14 
4.5  Verbindung der Profiltafeln am Längsrand  15 
4.6  Verbindung der Profiltafeln am Querrand  15 
4.7  Auskragende Trapezprofile  17 
4.8  Öffnungen und Durchführungen  17 
4.9  Bauphysikalische Anforderungen  17 
4.10  Sonstige Anforderungen  19 
    Seite 
Bild 16  Öffnungen in der Verlegefläche - Anschluss-Abdeckblech an die Obergurte (Beispiele)  18 


Erläuterungen:

Diese Norm enthält die Mindestblechdicken der Profile für den jeweiligen Einsatzbereich, die rechnerische Lastverteilungsbreiten für die verschiedenen statischen Systeme und die maßgebenden Stützweiten. Sie beinhaltet allgemeine Grundsätze für die Schubfelder mit den erforderlichen Nachweisen, Angaben über Verformungen und bauphysikalische Anforderungen.


 

Verwandte Normen zu DIN 18807-3 sind

  • Trapezprofile im Hochbau - Teil 9: Aluminium-Trapezprofile und ihre Verbindungen; Anwendung und Konstruktion
    [1998-06]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 18807-3

Durchführung, Öffnung, Stahltrapezprofil, Stahltrapezprofiltafel, Trapezprofilblech

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Zimmerer / Dachdecker

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.