DIN 18918, Ausgabe 2002-08

Vegetationstechnik im Landschaftsbau - Ingenieurbiologische Sicherungsbauweisen - Sicherungen durch Ansaaten, Bepflanzungen, Bauweisen mit lebenden und nicht lebenden Stoffen und Bauteilen, kombinierte Bauweisen

Inhaltsverzeichnis DIN 18918:

    Seite 
1  Anwendungsbereich  3 
2  Normative Verweisungen  3 
3  Begriffe  4 
4  Einschätzung und Bewertung der Standortverhältnisse, Wahl der geeigneten Bauweise  5 
5  Anforderungen an Saatgut, Pflanzen, lebende Pflanzenteile, lebende Bauteile, sonstige Stoffe und Bauteile  7 
6  Bestandssicherung und Vorbereitung der Bearbeitungsfläche  10 
7  Sicherung durch Ansaaten  11 
8  Sicherungen durch Bepflanzungen  15 
9  Sicherungen durch Bauweisen mit Pflanzen und lebenden Pflanzenteilen  16 
10  Sicherung durch Bauweisen mit nicht lebenden Stoffen und Bauteilen, kombinierte Bauweisen  18 
11  Fertigstellungspflege  20 
12  Prüfungen  21 
Anhang A (informativ)  Gehölzarten zur Gewinnung von bewurzelungsfähigen Pflanzenteilen und deren Anwendungsbereich  23 

Erläuterungen:

Diese Norm gilt für Sicherungsbauweisen im Rahmen des Landschaftsbaues mit Saatgut, Pflanzen, lebenden Pflanzenteilen und nichtlebenden Stoffen zur Verhinderung bzw. Verringerung von Erosion, Rutschung und Gesteinsabgang (Steinschlag und Muren) sowie zur Begrünung von Flächen, die durch natürliche Einflüsse oder technische Maßnahmen von Oberboden entblößt sind, sowie von Bodenschüttungen, Halden und Deponien.

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
GaLaBau
249,00 €