DIN 18920, Ausgabe 2014-07

Vegetationstechnik im Landschaftsbau - Schutz von Bäumen, Pflanzenbeständen und Vegetationsflächen bei Baumaßnahmen

Inhaltsverzeichnis DIN 18920:

    Seite 
  Änderungen  3 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Schadensursachen  4 
4  Schutzmaßnahmen  5 
4.1  Allgemeines  5 
4.2  Schutz vor chemischen Verunreinigungen  5 
4.3  Schutz vor Hitze  5 
4.4  Schutz vor Vernässung und Überstauung  5 
4.5  Schutz von Vegetationsflächen  5 
4.6  Schutz von Bäumen gegen mechanische Schäden  5 
4.7  Schutz von Bäumen bei Freistellung  6 
4.8  Schutz des Wurzelbereiches bei Bodenauftrag  6 
4.9  Schutz des Wurzelbereiches gegen Bodenabtrag  6 
4.10  Schutz des Wurzelbereiches beim Aushub von Gräben oder Baugruben  6 
4.11  Schutz des Wurzelbereiches von Bäumen bei Gründungen  7 
4.12  Schutz des Wurzelbereiches von Bäumen bei befristeter Belastung  7 
4.13  Schutz von Bäumen bei befristeter Grundwasserabsenkung  7 
5  Prüfungen  8 

Erläuterungen:

Diese Norm gilt für die Planung und Durchführung von Arbeiten jeder Art, durch die eine bauliche Anlage hergestellt, instand gehalten, geändert oder beseitigt wird. Sie dient dem Schutz von zu erhaltenden Einzelbäumen und Pflanzenbeständen (Vegetationsflächen), z. B. aus Bäumen, Sträuchern, Gräsern, Kräutern, da der ökologische, klimatische, ästhetische, schützende oder sonstige Wert bestehender Pflanzen/Pflanzungen durch Ersatz im Regelfall nicht oder erst nach Jahren erreicht wird.

Für diese Norm ist das Gremium NA 005-01-13 AA "Landschaftsbau" im DIN zuständig.

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
GaLaBau
249,00 €