DIN 1986-100, Ausgabe 2016-12

Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke - Teil 100: Bestimmungen in Verbindung mit DIN EN 752 und DIN EN 12056

Inhaltsverzeichnis DIN 1986-100:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Zeichnerische Darstellung 
5  Planung von Grundstücksentwässerungsanlagen 
5.1  Allgemeine Festlegungen 
5.2  Schmutzwasseranlagen 
5.3  Regenwasseranlagen 
5.4  Entwurfsgrundlagen für Grundstücksentwässerungsanlagen 
5.5  Dränagewasserableitung 
5.6  Frosteinwirkung 
5.7  Ablaufstellen 
5.8  Dachflächen 
5.9  Notentwässerung 
5.10  Balkone und Loggien 
6  Verlegen von Leitungen 
6.1  Allgemeines 
6.2  Schmutzwasserleitungen 
6.3  Regenwasserleitungen 
6.4  Planmäßig vollgefüllte Regenwasserleitungen mit Druckströmung 
6.5  Lüftung der Entwässerungsanlage 
6.6  Reinigungsöffnungen 
6.7  Schächte 
7  Brandschutz 
8  Schallschutz 
9  Anforderungen an die Abwasserbehandlung 
10  Grundstückskläranlagen 
11  Abwassersammelgruben 
12  Beseitigung nicht mehr benutzter Entwässerungsanlagen 
13  Schutz gegen Rückstau 
14  Bemessung 
14.1  Schmutzwasseranlagen 
14.1.1  Allgemeines 
14.1.2  Schmutzwasserabfluss 
14.1.3  Anschlussleitungen 
14.1.4  Fallleitungen 
14.1.5  Bemessung der Sammel- und Grundleitungen 
14.1.6  Lüftungsleitungen 
14.2  Regenentwässerungsanlagen 
14.2.1  Regenwasserabfluss 
14.2.2  Berechnungsregen 
14.2.3  Abflussbeiwerte 
14.2.4  Abflusswirksame Flächen 
14.2.5  Anzahl der Dachabläufe 
14.2.6  Regenwasserabfluss über Notentwässerung 
14.2.7  Freispiegelentwässerung 
14.3  Planmäßig vollgefüllt betriebene Dachentwässerungsanlagen (Druckströmung) 
14.3.1  Allgemeines 
14.3.2  Bemessungsgrundsätze 
14.3.3  Druckverlustberechnung 
14.3.4  Zulässige Abweichungen in der Druckverlustberechnung 
14.3.5  Anlaufbedingungen 
14.3.6  Kontrolle des Innendrucks 
14.4  Rinnen 
14.4.1  Vorgehängte Dachrinnen 
14.4.2  Innenliegende und eingebaute Dachrinnen 
14.5  Notentwässerung 
14.6  Mischwasserleitungen 
14.7  Entwässerung von Flächen unterhalb der Rückstauebene 
14.8  Freispiegelleitungen mit angeschlossenen Abwasserhebeanlagen 
14.9  Überflutungs- und Überlastungsnachweise 
Anhang A (informativ)  Regenspenden in Deutschland 
Anhang B (informativ)  Detailmaße für vorgehängte Rinnen 
Anhang C (normativ)  Ausnahmeregelung nach 5.3.1 für die Entwässerung der Auffangflächen von im Freien aufgestellten Kühlaggregaten von Kälteanlagen nach § 19 (4) AwSV 

Erläuterungen:

Diese Norm gilt für Entwässerungsanlagen zur Ableitung von Abwasser in allen Gebäuden und auf Grundstücken, die überwiegend mit Freispiegelleitungen betrieben werden.

Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 119-05-02 AA „Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke“ im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW) erarbeitet.

Verwandte Normen zu DIN 1986-100 sind

Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke - Teil 3: Regeln für Betrieb und Wartung
[2004-11]
Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke - Teil 4: Verwendungsbereiche von Abwasserrohren und -formstücken verschiedener Werkstoffe
[2011-12]
Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke - Teil 30: Instandhaltung
[2012-02]
Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden - Teil 1: Allgemeine und Ausführungsanforderungen
[2001-01]
Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden - Teil 2: Schmutzwasseranlagen, Planung und Berechnung
[2001-01]
Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden - Teil 3: Dachentwässerung, Planung und Bemessung
[2001-01]
Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden - Teil 4: Abwasserhebeanlagen; Planung und Bemessung
[2001-01]
Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden - Teil 5: Installation und Prüfung, Anleitung für Betrieb, Wartung und Gebrauch
[2001-01]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 1986-100

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Facility Management
99,00 €
Haustechnik
249,00 €