DIN 4426, Ausgabe 2013-12

Einrichtungen zur Instandhaltung baulicher Anlagen - Sicherheitstechnische Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege - Planung und Ausführung

Inhaltsverzeichnis DIN 4426:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Arbeitsplätze und Verkehrswege 
5  Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Dachflächen 
6  Zusätzliche Anforderungen an Fassaden und Fenster 
7  Verankerung an Fassaden 
8  Dokumentation 

Erläuterungen:

Diese Norm ist anzuwenden

  • auf die Errichtung und Änderung baulicher Anlagen, für die mit der Planung der Ausführung nach Inkrafttreten dieser Norm begonnen wurde;
  • zur Planung und Ausführung von dauerhaft installierten Arbeitsplätzen, Verkehrswegen und anderen Einrichtungen auf Dächern und an Fassaden-, Fenster- und Glasflächen baulicher Anlagen, die bei Inspektions- und Wartungsarbeiten genutzt werden;
  • auf dauerhaft installierte Vorrichtungen an Fassaden zur Verankerung von Einrichtungen für temporäre Arbeitsplätze (z. B. Beispiel Fassadengerüste, Mastkletterbühnen), die zur Instandhaltung genutzt werden.

Für diese Norm ist das Gremium NA 005-11-71 AA "Sicherheitseinrichtungen zur Instandhaltung baulischer Anlagen (Absturzsicherung)" im DIN zuständig.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN 4426

Absturzsicherung, Arbeitsplatz, Fassade, Instandhaltung, Verkehrsweg

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Facility Management

99,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.