DIN EN 1091, Ausgabe 1997-02

Unterdruckentwässerungssysteme außerhalb von Gebäuden

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1091:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen  
3  Definitionen 
4  Systembeschreibung 
5  Anforderungen 
5.1  Allgemeine Anforderungen 
5.2  Leistungsanforderungen und quantitative Anforderungen 
5.3  Anforderungen an die Planung 
6  Leitungsverlegung 
7  Prüfungen 
8  Abnahme 
Anhang A (normativ)  Prüfung der Absaugventileinheiten 
Anhang B (normativ)  Prüfung der Leitungen 
Anhang C (normativ)  Prüfung der Hausanschlussschächte bei innerem Wasserdruck 
Anhang D (normativ)  Abnahmeprüfungen 
Anhang E (informativ)  Typische Installationen 
Anhang F (informativ)  Betriebs- und Wartungshinweise 
Anhang G (informativ)  Quellen zusätzlicher Information 
Anhang H (informativ)  Literaturhinweise 
Anhang I (informativ)  Einsatz von Unterdruckentwässerungssystemen 
Bild E.1  Unterdruckentwässerungssystem 
Bild E.2  Hausanschluss 

Erläuterungen:

Diese Norm bestimmt die Anforderungen an die Leistung von Unterdruckentwässerungssystemen zum Sammeln und Ableiten von Schmutzwasser unabhängig von den verwendeten Werkstoffen. Sie enthält auch zusätzliche Leistungsmerkmale, die für Ausschreibende, Planer, Bauausführende und Betreiber von Unterdruckentwässerungssystemen wesentlich sind.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1091

Anschließen, Anschluss, Hausanschluss, Unterdruckentwässerung

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Tiefbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.