DIN EN 12255-8, Ausgabe 2001-10

Kläranlagen - Teil 8: Schlammbehandlung und -lagerung

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12255-8:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Planung 
5  Verfahrenstechnische Anforderungen 
5.1  Allgemeines 
5.2  Eindickung 
5.3  Desinfektion 
5.4  Stabilisierung und Pseudo-Stabilisierung 
5.5  Schlammentwässerung 
5.6  Kompostierung 
5.7  Umschlag und Lagerung 
6  Baugrundsätze 
7  Sicherheit 

Erläuterungen:

Diese Norm legt Planungs- und Baugrundsätze fest für Einrichtungen zur Behandlung und Speicherung von Schlamm in Kläranlagen. Die Schlammbehandlung- und Speicherung ist ein wesentlicher Bestandteil der Abwasserreinigung und Klärschlammentsorgung. Eine Vielzahl von Vorschriften kann für sie gelten, je nach Ort der Kläranlage und vorgesehenem Entsorgungsweg. Für neue Kläranlagen oder bei wesentlichen Veränderungen bestehender Kläranlagen sind Umweltverträglichkeitsprüfungen durchzuführen.

Verwandte Normen zu DIN EN 12255-8 sind

Kläranlagen - Teil 1: Allgemeine Baugrundsätze
[2002-04]
Kläranlagen - Teil 3: Abwasservorreinigung
[2001-03]
Kläranlagen - Teil 4: Vorklärung
[2002-04]
Kläranlagen - Teil 5: Abwasserbehandlung in Teichen
[1999-12]
Kläranlagen - Teil 6: Belebungsverfahren
[2002-04]
Kläranlagen - Teil 7: Biofilmreaktoren
[2002-04]
Kläranlagen - Teil 9: Geruchsminderung und Belüftung
[2002-04]
Kläranlagen - Teil 10: Sicherheitstechnische Baugrundsätze
[2001-03]
Kläranlagen - Teil 11: Erforderliche allgemeine Angaben
[2001-07]
Kläranlagen - Teil 12: Steuerung und Automatisierung
[2003-12]
Kläranlagen - Teil 13: Chemische Behandlung; Abwasserbehandlung durch Fällung/Flockung
[2003-04]
Kläranlagen - Teil 14: Desinfektion
[2004-03]
Kläranlagen - Teil 16: Abwasserfiltration
[2005-12]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12255-8

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Tiefbau
349,00 €