DIN EN 12272-1, Ausgabe 2002-09

Oberflächenbehandlung - Prüfverfahren - Teil 1: Dosierung und Querverteilung von Bindemitteln und Splitt

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12272-1:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  3 
2  Normative Verweisungen  3 
3  Begriffe  3 
4  Bestimmung der Dosierung des Bindemittels  4 
5  Bestimmung der Dosierung des Splitts  7 
6  Bestimmung der Genauigkeit der Verteilung des Bindemittels  9 
7  Bestimmung der Genauigkeit der Verteilung des Splitts  12 
Anhang A (normativ)  Bestimmung der Genauigkeit der Verteilung des Splitts  15 
Anhang B (informativ)  Empfohlene Prüfeinrichtung für die Bestimmung der Genauigkeit der Verteilung des Bindemittels  16 
Anhang C (normativ)  Bestimmung der Genauigkeit der Verteilung des Bindemittels  21 
Anhang D (informativ)  Beschreibung des Sammelrahmens für die Bestimmung der Genauigkeit der Verteilung von Splitt  22 


Erläuterungen:

Diese Norm beschreibt Messverfahren für die Dosierung und Verteilung zu einem bestimmten Zeitpunkt und in einem bestimmten Querschnitt einer Straßenoberfläche bei einer Oberflächenbehandlung. Sie gibt Messverfahren zur Dosierung des Bindemittels und des Splitts für Oberflächenbehandlung an. Außerdem beschreibt sie Messverfahren für die Querverteilung von Bindemittel und Splitt in der Oberflächenbehandlung.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12272-1

Asphaltbelag, Asphaltdecke, Asphaltdeckschicht, Oberflächenbehandlung, Splitt

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Straßenbau

99,00 €/Jahr zzgl. MwSt.