DIN EN 12274-4, Ausgabe 2003-04

Dünne Asphaltschicht in Kaltbauweise - Prüfverfahren - Teil 4: Bestimmung der Kohäsion der Mischung

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12274-4:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  3 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Begriffe  4 
4  Prinzip  4 
5  Materialien  5 
6  Prüfeinrichtungen  5 
7  Kalibrierung des Kohäsionsprüfgerätes  9 
8  Probenvorbereitung  10 
9  Prüfverfahren  11 
10  Darstellung der Ergebnisse  12 
11  Prüfbericht  12 

Erläuterungen:

Diese Norm legt ein Verfahren zur Zusammensetzung von Schlämme-Mischgut fest, mit dem die Brechzeit und die Verkehrsfreigabezeit einer Schlämme-Schicht durch Messung der Mindest-Kohäsion bestimmt werden. Diese Norm gilt für dünne Asphaltschichten in Kaltbauweise, die in Oberflächenschutzschichten verwendet werden; sie gilt nicht für Flugplätze.

Verwandte Normen zu DIN EN 12274-4 sind

Dünne Asphaltschicht in Kaltbauweise - Prüfverfahren - Teil 1: Probenahme für Extraktionsverfahren
[2002-04]
Dünne Asphaltschicht in Kaltbauweise - Prüfverfahren - Teil 2: Bestimmung des Bindemittelgehaltes
[2003-04]
Dünne Asphaltschicht in Kaltbauweise - Prüfverfahren - Teil 3: Konsistenz
[2002-04]
Dünne Asphaltschicht in Kaltbauweise - Prüfverfahren - Teil 5: Bestimmung des Verschleißes
[2003-06]
Dünne Asphaltschicht in Kaltbauweise - Prüfverfahren - Teil 6: Bestimmung der Einbaumasse
[2002-04]
Dünne Asphaltschichten in Kaltbauweise - Teil 7: Schüttel-Abriebprüfung
[2005-08]
Dünne Asphaltschicht in Kaltbauweise - Prüfverfahren - Teil 8: Augenscheinliche Beurteilung
[2005-12]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12274-4

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Tiefbau
349,00 €
Straßenbau
99,00 €