DIN EN 12285-2, Ausgabe 2005-05

Werksgefertigte Tanks aus Stahl - Teil 2: Liegende zylindrische ein- und doppelwandige Tanks zur oberirdischen Lagerung von brennbaren und nichtbrennbaren wassergefährdenden Flüssigkeiten

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12285-2:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe, Symbole und Abkürzungen  6 
3.1  Begriffe  6 
3.2  Symbole und Abkürzungen  7 
4  Anforderungen  9 
4.1  Bezeichnung und Bestellangaben  9 
4.2  Werkstoffe  10 
4.3  Bauart  10 
4.3.1  Bauformen  10 
4.3.2  Einwandige Tanks  10 
4.3.3  Doppelwandige Tanks  10 
4.3.4  Gewölbte Böden  11 
4.3.5  Kammern  11 
4.3.6  Maße  11 
4.4  Toleranzen  11 
4.5  Mantelblechanordnung  12 
4.6  Mannlöcher und Kontrollöffnungen  13 
4.7  Befestigungsschrauben  14 
4.8  Tankarmaturen, Rohre und Stutzen  14 
4.9  Sattelfüße, Auflager  14 
4.10  Trageösen  16 
4.11  Fertigung  16 
4.12  Gefährliche Stoffe  19 
4.13  Brandverhalten  19 
4.14  Dauerhaftigkeit  19 
5  Prüfung und Probenahmeverfahren  19 
6  Konformitätsbewertung  20 
7  Transport und Einbau  22 
8  Kennzeichnung des Tanks  22 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die Bestimmungen der EG-Bauproduktenrichtlinie betreffen  24 


Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen für werksmäßig hergestellte, zylindrische, ein- und doppelwandige Stahltanks für die oberirdische Lagerung von wassergefährdenden Flüssigkeiten mit einer maximalen Dichte von 1,9 kg/l fest. Sie gilt bei üblichen Umgebungstemperaturen (-20 °C bis +50 °C ). In Gegenden, in denen die Temperatur außerhalb dieses Bereichs liegt, sind zusätzliche Anforderungen zu berücksichtigen. Die Norm gilt nicht für die Tankmontage.

Diese Norm berücksichtigt, soweit die Lagerung von flüssigen Brennstoffen für die energetische Versorgung von Heiz- und Kühlanlagen für Gebäude sowie von Wasser, das nicht für die menschliche Ernährung bestimmt ist, betroffen ist, ein entsprechendes Mandat, welches die Europäische Kommission und die Europäische Freihandelszone dem CEN erteilt haben, und unterstützt grundlegende Anforderungen der Bauproduktenrichtlinie.

Diese Norm wurde vom CEN/TC 221 "Werksgefertigte metallische Tanks und Ausrüstungen für Lagertanks und für Tankstellen" erstellt. Das zuständige deutsche Normungsgremium war der Arbeitsausschuss 1.02 "Stahltanks" des NA-Tank.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12285-2

Behälter, Heizölbehälter, Heizöllagerbehälter, Öltank, Tank

DIN-Normen
Haustechnik

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.