DIN EN 12390-1, Ausgabe 2012-12

Prüfung von Festbeton - Teil 1: Form, Maße und andere Anforderungen für Probekörper und Formen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12390-1:

  Seite 
  Änderungen  2 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe  5 
4  Form, Maße und zulässige Abweichungen von Probekörpern  5 
5  Formen  8 
Anhang A (normativ)  Anwendung von EN ISO 1101 auf Betonprobekörper und Formen  10 
Anhang B (normativ)  Beurteilung der Ebenheit von Probekörpern und Formen  12 

Erläuterungen:

Diese Norm legt die Form, die Maße und die zulässigen Abweichungen von Probekörpern aus Beton in Form von Würfeln, Zylindern und Prismen und die für ihre Herstellung erforderlichen Formen fest. Die in dieser Norm festgelegten zulässigen Abweichungen basieren auf den Erfordernissen von Festigkeitsprüfungen, sie können jedoch auch für die Prüfungen anderer Eigenschaften angewendet werden.

Das zuständige nationale Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-07-05 AA "Prüfverfahren für Beton (Sp CEN/TC 104/SC 1/TG 8 und CEN/TC 51/WG 12)" im Normenausschuss Bauwesen (NABau) im DIN.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12390-1

Festbeton, Prüfen, Prüfung

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Rohbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.