DIN EN 12616, Ausgabe 2013-12

Sportböden - Bestimmung der Wasserinfiltrationsrate

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12616:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Kurzbeschreibung 
4  Prüfgeräte 
5  Verfahren A — Sportböden aus Kunststoffrasen, textilen Belägen, Kunststoff und gebundenen mineralischen Materialien 
6  Verfahren B — Naturrasen 
7  Verfahren C — Ungebundene mineralische Sportböden 
8  Prüfbericht 

Erläuterungen:

Diese Norm legt drei Verfahren zur Bestimmung der Wasserinfiltrationsrate (des Wasserschluckwertes) fest. Verfahren A eignet sich für Sportböden mit Flächen aus Kunststoff, textilen Belägen, Kunststoffrasen und gebundenden mineralischen Materialien, Verfahren B ist auf Sportböden mit Flächen aus Naturrasen und Verfahren C auf Sportböden mit Flächen aus ungebundenen mineralischen Materialien anwendbar.

Für diese Norm ist das Gremium NA 005-01-18 AA "Rasenflächen (SpA zu CEN/TC 217/WG 3)" im DIN zuständig.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12616

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
GaLaBau
249,00 €