DIN EN 1263-1, Ausgabe 2015-03

Temporäre Konstruktionen für Bauwerke - Schutznetze (Sicherheitsnetze) - Teil 1: Sicherheitstechnische Anforderungen, Prüfverfahren

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1263-1:

  Seite 
  Änderungen  2 
1  Anwendungsbereich  6 
2  Normative Verweisungen  6 
3  Symbole und Begriffe  7 
4  Einteilung  9 
4.1  Netze  9 
4.2  Schutznetze  9 
4.3  Seile  12 
5  Bezeichnung  14 
6  Anforderungen  14 
6.1  Konstruktion  14 
6.2  Bruchkräfte der Seile  16 
6.3  Energieaufnahmefähigkeit der Prüfmasche  16 
6.4  Statische Beanspruchbarkeit des Netzes  17 
6.5  Dynamische Beanspruchbarkeit des Schutznetzes System S (Netz mit Randseil)  17 
6.6  Dynamische Beanspruchbarkeit des Schutznetzes System T (Netz in Konsolen für horizontale Verwendung)  17 
6.7  Dynamische Beanspruchbarkeit des Schutznetzes System U (Netz in Tragkonstruktionen für vertikale Verwendung)  17 
6.8  Dynamische Beanspruchbarkeit des Schutznetzes System V (Netz mit Randseil in galgenartigen Tragkonstruktionen)  17 
7  Prüfverfahren  18 
8  Kennzeichnung und Beschilderung  39 
9  Gebrauchsanleitung  39 
10  Konformität  39 
Anhang A (informativ)  Baumusterprüfung  40 
Anhang B (informativ)  Überwachung der fortlaufenden Produktion  41 

Erläuterungen:

Diese Norm gilt für Schutznetze und Schutznetzzubehör, die bei Bau- und Montagearbeiten Verwendung zum Schutz gegen tieferen Absturz finden. Sie legt sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren fest und basiert auf den Verhaltenseigenschaften von Polypropylen- und Polyamidfasern.

Für diese Norm ist das Gremium NA 005-11-07 AA "Schutznetze" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) zuständig.

Verwandte Normen zu DIN EN 1263-1 sind

Temporäre Konstruktionen für Bauwerke - Schutznetze (Sicherheitsnetze) - Teil 2: Sicherheitstechnische Anforderungen für die Errichtung von Schutznetzen
[2015-03]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1263-1

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €