DIN EN 12794, Ausgabe 2007-08

Betonfertigteile - Gründungspfähle

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12794:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Anforderungen 
4.1  Anforderungen an die Baustoffe 
4.2  Anforderungen an die Herstellung 
4.3  Anforderungen an das Endprodukt 
4.3.1  Geometrische Eigenschaften 
4.3.2  Oberflächenbeschaffenheit 
4.3.3  Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einwirkungen 
4.3.4  Feuerwiderstand und Brandverhalten 
4.3.5  Schallschutztechnische Eigenschaften 
4.3.6  Wärmeschutztechnische Eigenschaften 
4.3.7  Dauerhaftigkeit 
4.3.8  Sonstige Anforderungen 
5  Prüfverfahren 
6  Bewertung der Konformität 
7  Kennzeichnung 
8  Technische Dokumentation 
Anhang A (normativ)  Typprüfverfahren für den Nachweis der Robustheit und Steifigkeit von Pfahlverbindungen 
Anhang B (normativ)  Bemessungsaspekte in Bezug auf EN 1992-1-1 
Anhang C (normativ)  Vorschriften für die Bemessung und Herstellung von mit einem einzelnen Stab bewehrten Pfählen in Bezug auf dieses Dokument und EN 1992-1-1 
Anhang D (informativ)  Vorschriften für die Bemessung und Aufstellung von mit einem einzelnen Stab bewehrten Pfählen und Pfahlsegmenten 
Anhang E (normativ)  Verfahren zur Messung der Rechtwinkligkeit der Pfahlkopfoberseite, Pfahlspitze oder Pfahlverbindung in Bezug auf die Pfahlachse 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die wesentliche Anforderungen oder andere Bestimmungen von EG-Richtlinien betreffen 
Anhang Y (informativ)  Auswahl des Verfahrens zur CE-Kennzeichnung 

Erläuterungen:

Diese Norm enthält Anforderungen an die Ausgangsstoffe, die geometrischen Eigenschaften mit Grenzwerten der Maßabweichungen, die Herstellung und die Konformitätsbewertung für vorgefertigte Gründungspfähle mit Voll- oder Hohlquerschnitt. Sie gilt unabhängig vom Herstellungsverfahren sowohl für einteilige als auch für zusammengesetzte Pfähle aus Stahl- oder Spannbeton.

In Abhängigkeit von der Anordnung der Bewehrung werden die Pfähle in zwei Klassen eingeteilt. Bei den Pfahlverbindungen erfolgt eine Einteilung in vier Klassen.

Für die Bemessung der vorgefertigten Gründungspfähle gilt im Wesentlichen DIN EN 1992-1-1. In Anhängen sind besondere Grundsätze und Anwendungsregeln für die Bemessung als Ergänzung zu DIN EN 1992-1-1 zusammengefasst.

Diese Norm wurde vom CEN/TC 229 "Vorgefertigte Betonerzeugnisse" (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) erstellt. Im DIN ist hierfür der Arbeitsausschuss NA 005-07-08 AA "Betonfertigteile (SpA zu CEN/TC 229)" des NABau zuständig.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12794

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Tiefbau
349,00 €