DIN EN 12810-1, Ausgabe 2004-03

Fassadengerüste aus vorgefertigten Bauteilen - Teil 1: Produktfestlegungen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12810-1:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Definitionen  5 
4  Klassifizierung  5 
5  Bezeichnung  6 
6  Werkstoffe  6 
7  Allgemeine Anforderungen  7 
8  Anforderungen an die Bemessung  11 
9  Produkthandbuch  13 
10  Kennzeichnung  14 
11  Beurteilung  14 
Anhang A (informativ)  Übliche Bauteile für vorgefertigte Gerüstsysteme  15 
Anhang B (informativ)  Typische Aussteifungsarten  17 
Anhang C (informativ)  Angaben über A-Abweichungen, Auswahl von Klassen und administrative nationale Regelungen  18 
Anhang ZB (informativ)  Nationale A-Abweichungen  19 


Erläuterungen:

Diese Norm legt die Anforderungen an die Ausführung und den Nachweis der Tragfähigkeit für vorgefertigte Fassaden-Gerüstsysteme fest. Sie sind für Anwendungen bis zu einer Höhe von 24 m vorgesehen, wobei sie an der Gebäudefassade verankert sind. Diese Norm klassifiziert die Gerüstsysteme nach 5 Kriterien: Verkehrslasten, Breite, lichte Höhe, Ausstattung und Art des vertikalen Zugangs.


 

Verwandte Normen zu DIN EN 12810-1 sind

  • Fassadengerüste aus vorgefertigten Bauteilen - Teil 2: Besondere Bemessungsverfahren und Nachweise
    [2004-03]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12810-1

Aussteifung, Fassadengerüst, Gerüst, Gerüstnorm, Rüstung

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Ausbau / Trockenbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.