DIN EN 12831, Ausgabe 2003-08

Heizungsanlagen in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12831:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe und Formelzeichen 
3.1  Begriffe 
3.2  Formelzeichen und Einheiten 
4  Grundzüge des Berechnungsverfahrens 
5  Allgemeine Betrachtungen 
6  Benötigte Angaben 
7  Gesamt-Normwärmeverluste eines beheizten Raumes - Standardfall 
7.1  Norm-Transmissionswärmeverluste 
7.1.1  Direkte Wärmeverluste an die äußere Umgebung - Wärmeverlust-Koeffizient HT,ie 
7.1.2  Wärmeverluste durch unbeheizte Nachbarräume - Wärmeverlust-Koeffizient HT,iue 
7.1.3  Wärmeverluste an das Erdreich - Wärmeverlust-Koeffizient HT,ig 
7.1.4  Wärmefluss zwischen beheizten Zonen unterschiedlicher Temperatur - Wärmeverlust-Koeffizient HT,ij 
7.2  Norm-Lüftungswärmeverluste 
7.2.1  Hygienischer Mindest-Luftvolumenstrom Vmin,i 
7.2.2  Infiltration durch die Gebäudehülle - Luftvolumenstrom Vinf,i 
7.2.3  Luftvolumenstrom aufgrund lufttechnischer Anlagen 
7.3  Räume mit unterbrochenem Heizbetrieb 
8  Norm-Heizlast 
9  Vereinfachtes Berechnungsverfahren 
Anhang A (informativ)  Grundlegende Randbedingungen für behagliche thermische Innenraumbedingungen - Signifikanz der operativen Temperatur bei der Berechnung der Heizlast 
Anhang B (informativ)  Berechnungsverfahren für Norm-Wärmeverluste in Sonderfällen 
Anhang C (informativ)  Beispielrechnung für die Norm-Heizlast 
Anhang D (normativ)  Anhaltswerte zu den Berechnungen nach den Abschnitten 6 bis 9 
Anhang D.1  Meteorologische Daten (siehe 6.1) 
Anhang D.2  Norm-Innentemperatur (siehe 6.2) 
Anhang D.3  Gebäudedaten (siehe 6.3) 
Anhang D.4  Norm-Transmissionswärmeverlust 
Anhang D.5  Norm-Lüftungswärmeverlust - HV,i 
Anhang D.6  Räume mit unterbrochenem Heizbetrieb (siehe 7.3 and 9.2.2) 
Anhang D.7  Vereinfachtes Berechnungsverfahren (siehe Abschnitt 9) 

Erläuterungen:

Diese Norm gibt Verfahren für die Berechnung der Wärmeverluste für Standard-Fälle unter den Sollbedingungen an. Sie enthält ein Verfahren, mit dem die Norm-Heizlast für Standard-Fälle unter den Sollbedingungen berechnet wird. Standard-Fälle sind die Mehrzahl sämtlicher in der Praxis anzutreffenden Gebäude mit einer begrenzten Raumhöhe (nicht mehr als 5 m), für die angenommen wird, dass sie unter den Sollbedingungen auf einen stationären Zustand erwärmt werden.

Verwandte Normen zu DIN EN 12831 sind

Heizsysteme in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast - Nationaler Anhang NA
[2008-07]
Heizungsanlagen in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast - Beiblatt 2: Vereinfachtes Verfahren zur Ermittlung der Gebäude-Heizlast und der Wärmeerzeugerleistung
[2012-05]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12831

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €