DIN EN 12839, Ausgabe 2012-03

Betonfertigteile - Betonelemente für Zäune

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12839:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  6 
2  Normative Verweisungen  6 
3  Begriffe  6 
4  Anforderungen  8 
4.1  Baustoffanforderungen  8 
4.2  Herstellungsanforderungen  9 
4.3  Anforderungen an das Endprodukt  9 
4.3.1  Geometrische Eigenschaften  9 
4.3.2  Oberflächeneigenschaften  10 
4.3.3  Mechanische Festigkeit  11 
4.3.4  Brandschutztechnische Eigenschaften  14 
4.3.5  Schallschutztechnische Eigenschaften  14 
4.3.6  Wärmeschutztechnische Eigenschaften  14 
4.3.7  Dauerhaftigkeit  15 
4.3.8  Sicherheit bei der Handhabung  15 
5  Prüfverfahren  16 
6  Bewertung der Konformität  19 
7  Kennzeichnung und Beschilderung  20 
8  Technische Dokumentation  20 
Anhang A (informativ)  Grundarten von Zäunen  21 
Anhang B (normativ)  Prüfverfahren zur Bestimmung der Tragfähigkeit und der erweiterten Tragfähigkeit  28 
Anhang C (normativ)  Verfahren zur werkseigenen Produktionskontrolle  34 
Anhang D (informativ)  Annahmeprüfung bei Lieferung  35 
Anhang ZA (informativ)  Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den wesentlichen Anforderungen der EU-Richtlinie 89/106/EWG (EU-Bauproduktenrichtlinie)  37 

Erläuterungen:

Diese Norm legt die Anforderungen an vorgefertigte Erzeugnisse aus Stahl oder Spannbeton mit oder ohne Fasern fest, die zusammen oder in Verbindung mit anderen Bauteilen zur Errichtung von Zäunen, zum Beispiel Einfriedungen, verwendet werden können. In dieser Norm wird sowohl die rechnerisch bestimmte Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einwirkungen als auch die in Prüfungen ermittelte Tragfähigkeit behandelt. Normale oder leichte Betonbauteile umfassen Pfähle, Voll- oder durchbrochene Tafeln, Platten, Riegel, Stützpfeiler, Abstützungen und Sockelplatten. Der vorgesehene Verwendungszweck kann nicht tragende oder unerheblich tragende Funktionen einschließen.

Diese Norm wurde von einer durch die Liaison-Gruppe CEN/TC 229 - TC 250 ernannten gemeinsamen Arbeitsgruppe überprüft und mit dieser abgestimmt, insbesondere im Hinblick auf die Kompatibilität mit den Eurocodes für den konstruktiven Ingenieurbau. Sie ist Teil einer Reihe von Produktnormen für vorgefertigte Betonerzeugnisse. Die allgemeinen Gesichtspunkte sind in DIN EN 13369 behandelt, aus der auch die maßgebenden Anforderungen von DIN EN 206-1 entnommen sind. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-07-08 AA "Betonfertigteile (SpA zu CEN/TC 229)" im DIN zuständig.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12839

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
GaLaBau
249,00 €