DIN EN 12975-1, Ausgabe 2011-01

Thermische Solaranlagen und ihre Bauteile - Kollektoren - Teil 1: Allgemeine Anforderungen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 12975-1:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Symbole und Einheiten 
5  Dauerhaftigkeit und Zuverlässigkeit 
5.1  Werkstoffe und Ausführung 
5.2  Geforderte Prüfungen 
5.3  Prüfkriterien 
5.4  Durchführung 
6  Sicherheit 
7  Beschreibung des Kollektors 
7.1  Zeichnungen und Datenblätter 
7.2  Kennzeichnung 
7.3  Installationsanweisung 
Anhang A (informativ)  Beschreibung von Sonnenkollektorwerkstoffen und der Herstellung 
Anhang B (informativ)  Umweltschutz 
Anhang C (informativ)  Wiederholungsprüfungen bei veränderter Kollektorkonstruktion 

Erläuterungen:

Diese Norm legt für Flüssigkeitskollektoren Anforderungen hinsichtlich der Dauerhaftigkeit (einschließlich der mechanischen Festigkeit), der Zuverlässigkeit und Sicherheit fest. Sie enthält auch Vorgaben, um die Konformität mit diesen Anforderungen zu bewerten. Die Norm ist nicht auf Kollektoren anwendbar, bei denen der Wärmespeicher in einem solchen Maße in den Kollektor integriert ist, dass bei der Durchführung von Messungen der Prozess im Kollektor vom Prozess der Wärmespeicherung nicht getrennt werden kann. Die Norm gilt grundsätzlich für konzentrierende Kollektoren; die Prüfung der Wärmeleistung nach DIN EN 12975-2 gilt ebenfalls für die meisten Konstruktionen konzentrierender Kollektoren, vom stationären nichtabbildenden Konzentrator als CPC bis zu hoch konzentrierenden nachgeführten Konstruktionen.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 12975-1

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €