DIN EN 13108-1, Ausgabe 2006-08

Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 1: Asphaltbeton

einschl. Berichtigung 1:2008-06

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13108-1:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  6 
2  Normative Verweisungen  6 
3  Begriffe, Symbole und Abkürzungen  7 
4  Anforderungen an die Bestandteile  8 
5  Anforderungen an das Mischgut  11 
5.1  Empirische oder grundlegende Anforderungen  11 
5.2  Allgemeine Anforderungen  11 
5.2.1  Zusammensetzung und Korngrößenverteilung  11 
5.2.1.1  Zusammensetzung  11 
5.2.1.2  Korngrößenverteilung  11 
5.2.2  Hohlraumgehalt  12 
5.2.3  Umhüllung und Homogenität  14 
5.2.4  Wasserempfindlichkeit  14 
5.2.5  Widerstand gegen Abrieb durch Spikereifen  14 
5.2.6  Beständigkeit gegen bleibende Verformung  15 
5.2.7  Brandverhalten  16 
5.2.8  Treibstoff-Beständigkeit bei Anwendung auf Flugplätzen  16 
5.2.9  Beständigkeit gegen Enteisungsmittel bei Anwendung auf Flugplätzen  16 
5.2.10  Temperatur des Mischgutes  17 
5.2.11  Dauerhaftigkeit  17 
5.3  Empirische Anforderungen  17 
5.3.1  Zusammensetzung, Korngrößenverteilung, Bindemittelgehalt und Zusätze  17 
5.3.1.1  Allgemeines  17 
5.3.1.2  Korngrößenverteilung  18 
5.3.1.3  Bindemittelgehalt  18 
5.3.1.4  Zusätze  19 
5.3.2  Marshall-Werte für Flugplätze  19 
5.3.3  Hohlraumfüllungsgrad  21 
5.3.4  Fiktiver Hohlraumgehalt  22 
5.3.5  Hohlraumgehalt bei 10 Drehungen  23 
5.3.6  Allzu umfassende Festlegung  23 
5.4  Grundsätzliche Anforderungen  23 
6  Konformitätsbewertung — Erstprüfung und werkseigene Produktionskontrolle  26 
7  Kennzeichnung  27 
Anhang A (normativ)  Berechnungen der Penetration oder des Erweichungspunktes des Bindemittels eines Mischgutes bei Verwendung von Ausbauasphalt  28 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte in dieser Europäischen Norm, die Bestimmungen der EG-Bauproduktenrichtlinie betreffen  30 


Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen an Mischgüter der Mischgutgruppe Asphaltbeton fest, die für die Verwendung beim Bau von Straßen, Flugplätzen und sonstigen Verkehrsflächen bestimmt sind. Sie enthält Anforderungen an die Auswahl der Bestandteile dieser Mischgutgruppe und ist in Verbindung mit DIN EN 13108-20 und DIN EN 13108-21 anzuwenden. Asphaltbeton mit chemisch modifizierten Bindemitteln, die nicht in DIN EN 14023 berücksichtigt sind, sind nicht Gegenstand dieser Norm.

Diese Norm wurden im CEN/TC 227 "Straßenbaustoffe" (Sekretariat: DIN) erstellt. Das für die deutsche Mitarbeit zuständige Normungsgremium im DIN ist der als Spiegelausschuss eingesetzte Arbeitsausschuss NA 005-10-10 AA "Asphalt" im NABau.


 

Verwandte Normen zu DIN EN 13108-1 sind

  • Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 2: Asphaltbeton für sehr dünne Schichten
    [2006-08]
  • Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 3: Softasphalt
    [2006-08]
  • Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 4: Hot Rolled Asphalt
    [2006-08]
  • Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 5: Splittmastixasphalt
    [2006-08]
  • Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 6: Gussasphalt
    [2006-08]
  • Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 7: Offenporiger Asphalt
    [2006-08]
  • Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 8: Ausbauasphalt
    [2006-01]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13108-1

Asphaltbeton, Asphaltmischgut, Verdichtungsgrad, Verformung, Wasserempfindlichkeit

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Tiefbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Straßenbau

99,00 €/Jahr zzgl. MwSt.