DIN EN 13108-8, Ausgabe 2006-01

Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 8: Ausbauasphalt

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13108-8:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe, Symbole und Abkürzungen  5 
4  Anforderungen an das Zugabematerial  6 
4.1  Fremdstoffe  6 
4.2  Bindemittel  7 
4.3  Gesteinskörnung — Korngrößenverteilung und D  8 
4.4  Bindemittelgehalt  8 
4.5  Stückgröße von Ausbauasphalt  8 
5  Beschreibung des Zugabematerials  8 
6  Kennzeichnung  10 

Erläuterungen:

In dieser Norm sind Anforderungen an die Klassifizierung und Beschreibung von Ausbauasphalt festgelegt, der als Bestandteil von Asphaltmischgütern verwendet wird. Es wurden nur Festlegungen für Ausbauasphalt mit bitumenhaltigen Bindemitteln getroffen, wie z. B. Straßenbaubitumen, modifiziertes Bitumen oder Hartbitumen.

Verwandte Normen zu DIN EN 13108-8 sind

Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 1: Asphaltbeton
[2006-08]
Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 2: Asphaltbeton für sehr dünne Schichten
[2006-08]
Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 3: Softasphalt
[2006-08]
Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 4: Hot Rolled Asphalt
[2006-08]
Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 5: Splittmastixasphalt
[2006-08]
Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 6: Gussasphalt
[2006-08]
Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen - Teil 7: Offenporiger Asphalt
[2006-08]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13108-8

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Tiefbau
349,00 €
Straßenbau
99,00 €