DIN EN 13285, Ausgabe 2010-12

Ungebundene Gemische - Anforderungen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13285:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe  5 
4  Anforderungen  6 
4.1  Allgemeine Anforderungen  6 
4.2  Anforderungen an die Gesteinskörnung  6 
4.3  Anforderungen an das Gemisch  7 
4.3.1  Bezeichnung des Gemisches  7 
4.3.2  Gehalt an Feinanteilen  7 
4.3.3  Überkorn  8 
4.4  Anforderungen an die Korngrößenverteilung  8 
4.4.1  Korngrößenverteilungsbereich  8 
4.4.2  Korngrößenverteilung der einzelnen Lose  10 
4.5  Sonstige Anforderungen  11 
5  Konformitätsbewertung  11 
6  Bezeichnung und Beschreibung  12 
7  Kennzeichnung und Etikettierung  12 
Anhang A (informativ)  Anwendung des vom Lieferanten angegebenen Wertes  13 
Anhang B (informativ)  Hinweise zur Beurteilung des mechanischen Verhaltens ungebundener Gemische  15 
Anhang C (normativ)  Werkseigene Produktionskontrolle  16 

Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen an ungebundene Gemische fest, die beim Bau und bei der Instandhaltung von Straßen, Flugplätzen und anderen Verkehrsflächen angewendet werden. Die Anforderungen werden unter entsprechenden Querverweisen auf DIN EN 13242 festgelegt. Diese Norm gilt für ungebundene Gemische aus natürlichen, künstlichen und rezyklierten Gesteinskörnungen mit einer oberen Siebgröße von 8 mm bis 90 mm und einer unteren Siebgröße von 0 mm bei der Auslieferung.

Gemische mit einer oberen Siebgröße größer als 90 mm werden in dieser Norm nicht erfasst, dürfen jedoch unter den am Verwendungsort geltenden Bedingungen eingesetzt werden. Der Wassergehalt des Gemisches und die Dichte der eingebauten Schicht sind keine für die Gemische vorgeschriebenen Anforderungen. Beide Eigenschaften hängen von der Überwachung der eingebauten Schicht ab und liegen außerhalb des Anwendungsbereichs dieser Norm.

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Tiefbau
349,00 €
Straßenbau
99,00 €