DIN EN 13561, Ausgabe 2015-08

Markisen - Leistungs- und Sicherheitsanforderungen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13561:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Produktmerkmale 
4.1  Widerstand gegenüber Windlasten 
4.2  Widerstand nicht einfahrbarer Elemente gegenüber Drucklasten 
4.3  Widerstand gegenüber Schneelast (nur nicht einfahrbare Abschlüsse) 
4.4  Widerstand gegenüber Wasseransammlung 
4.5  Bedienkraft 
4.6  Bedienvorrichtung — HPV-Diagramme (menschliche Zugkraft) 
4.7  Widerstand im Fall einer Falschbedienung 
4.8  Mechanische Lebensdauer (wiederholte Bedienzyklen) 
4.9  Bedienbarkeit bei Frost 
4.10  Nutzungssicherheit 
4.11  Zusätzlicher Wärmedurchlasswiderstand Δ R 
4.12  Gesamtenergiedurchlassgrad gtot 
4.13  Merkmale des Lichttransmissionsgrades 
4.14  Werkstoffe 
4.15  Zulässige Maßabweichungen 
4.16  Durchschusshemmung 
5  Handhabung und Lagerung 
6  Benutzerinformation 
7  Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit — AVCP 
8  Kennzeichnung 
Anhang A (normativ)  Tuch — Bestimmung der Dehnung des Tuchs von Markisen unter statischer Beanspruchung — Prüfverfahren 
Anhang B (normativ)  Liste der signifikanten Gefährdungen bei Motorbedienung 
Anhang C (informativ)  Beispiel für die Berechnung zur Bestimmung des Windwiderstands fester Bauteile von Abschlüssen in eingefahrener Stellung 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) betreffen 
Anhang ZB (informativ)  Zusammenhang zwischen dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der EU-Richtlinie 2006/42/EG (Maschinenrichtlinie) 

Erläuterungen:

Diese Norm legt die Leistungsanforderungen für Markisen fest, die zur äußeren Befestigung an Gebäuden und anderen baulichen Anlagen vorgesehen sind. Sie behandelt auch wesentliche Gefährdungen bei Zusammenbau, Transport, Einbau, Bedienung und Wartung. Sie gilt für alle Markisen, unabhängig von deren Gestaltung und der Art der verwendeten Werkstoffe.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 33 „Türen, Tore, Fenster, Abschlüsse, Baubeschläge und Vorhangfassaden" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-09-01 AA „Türen, Tore, Fenster, Abschlüsse, Baubeschläge und Vorhangfassaden" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13561

Gelenkarmmarkise, Markise, Markisolette, Scherenarmmarkise, Windlast

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.