DIN EN 13565-2, Ausgabe 2009-09

Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen - Schaumlöschanlagen - Teil 2: Planung, Einbau und Wartung

Inhaltsverzeichnis DIN EN 13565-2:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Schaumlöschanlagen 
4.1  Allgemeines 
4.2  Wasserversorgung 
4.3  Schaummittel 
4.4  Schaummittelzumischer 
4.5  Rohrnetz 
4.6  Schaumaufgabeeinrichtungen und Schaumerzeuger 
4.7  Bedien- und Steuereinrichtungen 
5  Konstruktion 
5.1  Aufbringraten 
5.2  Vorratstanks für brennbare Flüssigkeiten, Auffangräume und Produktionsbereiche 
6  Schaum-Sprinkler- und/Sprühflutanlagen 
7  Leichtschaumlöschanlagen 
8  Be- und Entladedocks in Seehäfen 
9  Flugzeughangars 
10  Brennbare Flüssiggase (LNG/LPG) 
11  Inbetriebnahme, Prüfung und regelmäßige Überprüfungen 
Bild 1  Typische Anordnungen von Subsurface-Aufgabestellen 
Bild 2  Typische Ringspaltschutzanordnung bei Schwimmdachtanks 

Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen an die Planung, den Einbau, die Inbetriebnahme und den Betrieb von Schwer-, Mittel- oder Leichtschaumlöschanlagen fest.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 191 „Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen“ (Sekretariat: BSI, Großbritannien) erarbeitet und wird auf nationaler Ebene vom Arbeitsausschuss NA 031-03-02 AA „Schaum- und Pulverlöschanlagen“ des FNFW betreut.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 13565-2

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Facility Management
99,00 €
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €