DIN EN 14195, Ausgabe 2015-03

Metall-Unterkonstruktionsbauteile für Gipsplatten-Systeme - Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14195:

  Seite 
  Änderungen  2 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe  5 
4  Anforderungen  7 
4.1  Brandverhalten  7 
4.2  Biegezugfestigkeit (als Streckgrenze angegeben)  7 
4.3  Gefährliche Stoffe  7 
4.4  Werkstoffe  7 
4.5  Maße und Grenzabmaße  8 
4.6  Mechanische Eigenschaften  9 
5  Prüfverfahren  10 
5.1  Probenahme  10 
5.2  Bestimmung der mechanischen Festigkeit von Abhängerbauteilen aus Metall  13 
6  Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit — AVCP  18 
7  Bezeichnung  21 
8  Kennzeichnung, Etikettierung und Verpackung  21 
Anhang A (informativ)  Probenahmeverfahren für die Prüfung  22 
Anhang B (normativ)  Berechnung der Profil-Kennwerte  23 
Anhang C (informativ)  Bezeichnung von Querschnitten  25 
Anhang D (informativ)  Beispiele für Hänger und Verbinder  27 
Anhang E (normativ)  Abhänger – Funktionsprüfung  30 
Anhang F (normativ)  Einbau und Befestigung für die Prüfung nach EN 13823 (SBI-Prüfung)  32 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) betreffen  35 
  Seite 
Tabelle C.1  Beispiele für die Bezeichnung von Querschnitten  26 

Erläuterungen:

Diese Norm legt die Eigenschaften von Metall-Unterkonstruktionsbauteilen (z. B. Profile, Hänger und Verbinder) fest, die für die Verwendung zusammen mit Gipsplatten bei nicht tragenden Systemen (z. B. Trennwände, Wand- und Deckenbekleidungen, Decken mit mechanisch befestigten Platten, sonstige Bekleidungen) vorgesehen sind.

Für diese Norm ist das Gremium NA 005-09-10 AA "Gips und Gipsprodukte (SpA zu CEN/TC 241)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen zuständig.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14195

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Ausbau / Trockenbau
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €