DIN EN 14250, Ausgabe 2010-05

Holzbauwerke - Produktanforderungen an vorgefertigte tragende Bauteile mit Nagelplattenverbindungen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14250:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  4 
2  Normative Verweisungen  4 
3  Begriffe  5 
4  Anforderungen an die Werkstoffe  6 
5  Anforderungen an die vorgefertigten Bauteile  8 
5.1  Mechanische Festigkeit  8 
5.2  Brandverhalten  9 
5.3  Feuerwiderstand  9 
5.4  Weitere Bauteileigenschaften  9 
6  Produktdokumentation  11 
7  Bewertung der Konformität  12 
8  Kennzeichnung  18 
Anhang A (normativ)  Zusätzliche Anforderungen an die werkseigene Produktionskontrolle (WPK)  20 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EG-Bauproduktenrichtlinie betreffen  22 


Erläuterungen:

Diese Norm legt die Werkstoff-, Produkt- und Dokumentationsanforderungen an vorgefertigte tragende Bauteile (z. B. Fachwerkträger für Dächer, Wände und Decken sowie Rahmen, Verbundbalken und Träger) fest, die aus Bauvollholz nach DIN EN 14081-1 mit oder ohne Keilzinkenverbindungen unter Verwendung von Nagelplatten gefertigt werden und die für die Verwendung in Gebäuden bestimmt sind. Diese Norm gilt für Fachwerkträger mit Längen bis 35 m und für weitere vorgefertigte tragende Bauteile mit Spannweiten bis 12 m. Diese Norm enthält auch Prüf- und/oder Berechnungsverfahren zur Durchführung der Konformitätsbeurteilung, Kennzeichnung dieser Bauteile und zu Bedingungen im Freien (Nutzungsklasse 3 nach DIN EN 1995-1-1 oder Gebrauchsklasse 3, 4 und 5 nach DIN EN 335-1). Bezüglich der Widerstandsfähigkeit gegen biologische Organismen behandelt diese Norm vorgefertigte tragende Bauteile, die entweder aus unbehandeltem Holz hergestellt sind, oder aus Holz, das behandelt wurde, um seine natürliche Haltbarkeit zu verbessern.

Diese Norm behandelt keine vorgefertigten tragenden Bauteile, die zur Verwendung in Anlagen unter vorwiegend dynamischen Belastungen (zum Beispiel für Brücken) oder unter ungeschützten Bedingungen im Freien (das heißt Gebrauchsklasse 3 nach DIN EN 335-1) vorgesehen sind. Ebenso nicht enthalten sind Bauteile, die behandelt wurden, um das Verhalten im Brandfall zu verbessern.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 124 "Holzbauwerke" erarbeitet, dessen Sekretariat vom SFS (Finnland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsauschuss NA 005-04-01 AA "Holzbau" (Spiegelausschuss von CEN/TC 124, CEN/TC 250/SC 5) im DIN, Deutsches Institut für Normung e. V.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14250

Binder, Fachwerkträger, Nagelplatte, Nagelplattenbinder, Träger

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Zimmerer / Dachdecker

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.