DIN EN 14251, Ausgabe 2004-04

Rundholz für bauliche Zwecke - Prüfverfahren

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14251:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Symbole und Abkürzungen 
5  Bestimmung des Feuchtegehalts der Prüfkörper 
6  Bestimmung der Dichte der Prüfkörper 
7  Bestimmung der Maße des Prüfkörpers 
8  Bestimmung des Elastizitätsmoduls in Faserrichtung 
9  Bestimmung der Biegefestigkeit in Faserrichtung 
10  Bestimmung des Elastizitätsmoduls bei Druckbeanspruchung in Faserrichtung 
11  Druckfestigkeit in Faserrichtung 
12  Prüfbericht 

Erläuterungen:

In dieser Norm sind die Prüfverfahren zur Bestimmung folgender Eigenschaften von Rundholz für bauliche Zwecke festgelegt: Biegefestigkeit, Biege-Elastizitätsmodul, Druckfestigkeit in Faserrichtung und Elastizitätsmodul bei Druckbeanspruchung in Faserrichtung. Zusätzlich wurden Verfahren zur Bestimmung der Maße, des Feuchtegehaltes und der Dichte aufgenommen. Die Verfahren gelten für entrindetes Rundholz. Die Norm ist nicht für die Anwendung in der Qualitätskontrolle vorgesehen.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14251

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Zimmerer / Dachdecker
249,00 €