DIN EN 14509, Ausgabe 2013-12

Selbsttragende Sandwich-Elemente mit beidseitigen Metalldeckschichten - Werkmäßig hergestellte Produkte - Spezifikationen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14509:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Symbole und Abkürzungen 
5  Anforderungen, Eigenschaften und Prüfverfahren 
5.1  Anforderungen an die Werkstoffe der Elemente 
5.2  Eigenschaften der Elemente 
5.2.1  Mechanische Eigenschaften des Elements 
5.2.2  Wärmedurchgangskoeffizient 
5.2.3  Dauerhaftigkeit und andere Auswirkungen von Langzeitbeanspruchungen 
5.2.4  Brandeigenschaften 
5.2.5  Grenzabmaße bei Sandwichelementen 
5.2.6  Wasserdurchlässigkeit 
5.2.7  Luftdurchlässigkeit 
5.2.8  Wasserdampfdurchlässigkeit 
5.2.9  Luftschalldämmung [ Rw ( C; Ctr)] 
5.2.10  Schallabsorption ( αw) 
5.2.11  Gefährliche Stoffe 
5.3  Anforderungen an Beanspruchbarkeit und Sicherheitsstufe 
6  Konformitätsbewertung, Prüfung, Bewertung und Probenahmeverfahren 
7  Klassifizierung und Bezeichnung 
8  Kennzeichnung, Etikettierung und Verpackung 
Anhang A (normativ)  Verfahren zur Prüfung von Werkstoffeigenschaften 
Anhang B (normativ)  Verfahren zur Prüfung der Dauerhaftigkeit von Sandwichelementen 
Anhang C (normativ)  Prüfungen des Brandverhaltens — Zusätzliche Vorschriften und direkter Anwendungsbereich 
Anhang D (normativ)  Grenzabmaße 
Anhang E (normativ)  Bemessungsverfahren 
Anhang F (informativ)  Wesentliche technische Änderungen dieser Europäischen Norm gegenüber der vorhergehenden Ausgabe 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die Bestimmungen der EU-Bauproduktenrichtlinie betreffen 

Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen an werkmäßig hergestellte selbsttragende Sandwichelemente mit beidseitigen Metalldeckschichten fest, die für elementweise Verlegung mit übergreifenden oder überlappenden Längsfugen in den folgenden Anwendungen bestimmt sind:

  1. Dächer und Dachdeckungen;
  2. Außenwände und Wandbekleidungen;
  3. Wände (einschließlich Trennwänden) und (Unter-)Decken innerhalb der Gebäudehülle.
Die von dieser Norm abgedeckten Dämmkernwerkstoffe sind Polyurethan-Hartschaum, expandiertes Polystyrol, extrudierter Polystyrolschaum, Phenolharzschaum, Schaumglas und Mineralwolle. Polyurethan (PUR) schließt Polyisocyanurat (PIR) ein.

Für diese Norm ist das Gremium NA 005-02-18 AA "Sandwich-Elemente mit metallischer Oberfläche (SpA zu CEN/TC 128/SC 11)" im DIN zuständig.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14509

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €