DIN EN 14909, Ausgabe 2012-07

Abdichtungsbahnen - Kunststoff- und Elastomer-Mauersperrbahnen - Definitionen und Eigenschaften

Inhaltsverzeichnis DIN EN 14909:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Produktbezeichnung 
5  Produkteigenschaften 
6  Konformitätsbewertung 
7  Produktdatenblatt 
8  Kennzeichnung, Etikettierung, Verpackung 
Anhang A (normativ)  Produktbezeichnungscode 
Anhang B (normativ)  Verfahren zur Messung des Widerstands von Mauersperrbahnen mit Hinterlüftung gegen Verformung unter Last 
Anhang C (informativ)  Beispiel eines Produktdatenblatts 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenrichtlinie betreffen 

Erläuterungen:

Diese Norm legt die Eigenschaften von Abdichtungsbahnen aus Kunststoffen und Elastomeren fest, die als Mauersperrbahnen zur Abdichtung von Bauwerken dienen. Sie enthält die Anforderungen und Prüfverfahren und ermöglicht die Konformitätsbewertung der Produkte nach den Anforderungen dieser Norm. Diese Norm beinhaltet keine verwandten Produkte, wie vorgefertigte Hohlraumwannen, Mauerkronen und Abdeckungen.

Mauersperrbahnen dienen dem Zweck zu verhindern, dass Wasser vom Boden in einer Wand aufsteigt, dass Wasser von einem Teil einer Wand in einen anderen dringt, und sie ermöglichen ein Ableiten von Wasser von der Innenschale einer zweischaligen Wand zum Außenbereich des Gebäudes. Mauersperrbahnen können auch für gemauerte Schornsteine und Brüstungen verwendet werden, um das Gebäudeinnere vor von oben eindringendem Wasser zu schützen. Sie sollten zusammen mit Abdeckungen und Abdichtungsbahnen, einschließlich Dachbahnen und Feuchtigkeitssperrschichten, bemessen werden, um eine durchgängige Sperrschicht sicherzustellen, und sie sollten Wasser so zum Außenbereich eines Gebäudes leiten, dass es sicher abfließen kann.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 14909

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Architekten
349,00 €
Komplett-Paket
999,00 €
Tiefbau
349,00 €