DIN EN 1519-1, Ausgabe 2000-01

Kunststoff-Rohrleitungssysteme zum Ableiten von Abwasser (niedriger und hoher Temperatur) innerhalb der Gebäudestruktur - Polyethylen (PE) - Teil 1: Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1519-1:

2  Normative Verweisungen 
3  Definitionen, Symbole und Abkürzungen 
3.1  Definitionen 
3.2  Symbole 
3.3  Abkürzungen (Kurzzeichen) 
4  Werkstoff 
5  Allgemeine Eigenschaften 
6  Geometrische Eigenschaften 
6.1  Allgemeines 
6.2  Maße vonRohren 
6.3  Maße von Formstücken 
6.4  Maße von Muffen und Rohrenden 
6.5  Formstückarten 
7  Physikalische Eigenschaften 
7.1  Physikalische Eigenschaften von Rohren 
7.2  Physikalische Eigenschaften von Formstücken 
8  Anforderungen an die Verbindungen und die Gebrauchstauglichkeit des Rohrleitungssystems 
9  Anforderungen für das Anwendungsgebiet „BD“ 
10  Dichtringe 
11  Kennzeichnung 
12  Installation der Rohrleitungen 
Anhang A (informativ)  Allgemeine Eigenschaften von Rohren und Formstücken aus PE 

Erläuterungen:

Diese Norm legt für Vollwand-Rohrleitungssysteme aus Polyethylen (PE) Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem für Abwasserleitungen fest, die in Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden (Anwendungskennzeichen "B") sowie innerhalb von Gebäuden und erdverlegt innerhalb der Gebäudestruktur (Anwendungskennzeichen "BD") zum Ableiten von Abwasser (niedriger und hoher Temperatur) eingesetzt werden.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1519-1

HT-Rohr, Kunststoffrohr, PE-Rohr

DIN-Normen
Haustechnik

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.