DIN EN 1555-2, Ausgabe 2010-12

Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Gasversorgung - Polyethylen (PE) - Teil 2: Rohre

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1555-2:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  6 
2  Normative Verweisungen  6 
3  Begriffe, Symbole und Abkürzungen  7 
4  Werkstoff  7 
5  Allgemeine Eigenschaften  8 
6  Geometrische Eigenschaften  8 
7  Mechanische Eigenschaften  12 
8  Physikalische Eigenschaften  15 
9  Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit  16 
10  Kennzeichnung  16 
Anhang A (normativ)  Rohre mit koextrudierten Schichten  18 
Anhang B (normativ)  Rohre mit schälbarer Schicht  20 
Anhang C (normativ)  Abquetschen von Rohrleitungen  22 
  Seite 
Tabelle 1  Mittlere Außendurchmesser und Ovalität  9 
Tabelle 2  Mindestwanddicken von Rohren der Reihen SDR 17,6, SDR 17 und SDR 11  10 
Tabelle 4  Mechanische Eigenschaften  13 
Tabelle 6  Physikalische Eigenschaften  16 

Erläuterungen:

Die Normenreihe DIN EN 1555 legt allgemeine Anforderungen an Rohrleitungssysteme aus Polyethylen (PE), die für die Gasversorgung eingesetzt werden, sowie die Prüfparameter für die Prüfverfahren fest, auf die in diesen Normen verwiesen wird. Sie gelten für Rohre, Formstücke und Armaturen aus PE, deren Verbindungen untereinander sowie mit Rohrleitungsteilen aus anderen Werkstoffen, die für die Verwendung bei einem maximal zulässigen Betriebsdruck MOP 10 bar und einer Betriebstemperatur von 20 °C als Bezugstemperatur vorgesehen sind. Sie enthält außerdem Festlegungen zu den maximal zulässigen Betriebsdrücken und legt Anforderungen an die Einfärbung von Rohrleitungsteilen sowie die Verwendung von Zusatzstoffen fest.

Der erste Teil enthält die allgemeinen Anforderungen an die Rohrleitungssysteme. Der zweite Teil befasst sich speziell mit den Rohren, der dritte Teil mit den Formstücken und der vierte Teil mit den Armaturen. Im Teil 5 der Norm werden die erforderlichen Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit des Systems einschließlich der daraus resultierenden Anforderungen an die Verbindungen der einzelnen Komponenten des Rohrleitungssystems festgelegt.

Die Normen wurden vom CEN/TC 155 "Kunststoff-Rohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme" erarbeitet, dessen Sekretariat vom NEN (Niederlande) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 054-05-08 AA "Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Gasversorgung" im FNK.

Verwandte Normen zu DIN EN 1555-2 sind

Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Gasversorgung - Polyethylen (PE) - Teil 3: Formstücke
[2013-01]
Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Gasversorgung - Polyethylen (PE) - Teil 4: Armaturen
[2011-07]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1555-2

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Tiefbau
349,00 €