DIN EN 1969, Ausgabe 2000-08

Sportböden - Bestimmung der Dicke von Kunststoffbelägen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 1969:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  2 
2  Prüfgerät  2 
3  Probekörper für Verfahren A  2 
4  Durchführung  4 
5  Berechnung und Angabe der Ergebnisse  4 
6  Prüfbericht  5 

Erläuterungen:

Diese Norm legt zwei Verfahren zur Bestimmung der Dicke von Kunststoffbelägen fest, die sowohl im Labor als auch als Feldmessungen angewendet werden können. Verfahren A, eine zerstörende Prüfung, dient zur Bestimmung der Gesamtdicke, gemessen mit einer Genauigkeit von ±0,1 mm. Verfahren B eine zerstörungsfreie Prüfung, dient zur routinemäßigen Überprüfung der Dicke, z. B. für Kontrollprüfungen oder bei der Vermessung von großflächig ausgelegten Kunststoffbelägen. Je nach der Oberflächenstruktur liegt die Genauigkeit der Messwerte zwischen ±0,5 mm und ±1,5 mm.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 1969

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
GaLaBau
249,00 €