DIN EN 253, Ausgabe 2015-12

Fernwärmerohre - Werkmäßig gedämmte Verbundmantelrohrsysteme für direkt erdverlegte Fernwärmenetze - Verbund-Rohrsystem, bestehend aus Stahl-Mediumrohr, Polyurethan-Wärmedämmung und Außenmantel aus Polyethylen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 253:

  Änderungen 
1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Anforderungen 
4.1  Allgemeines 
4.2  Stahl-Mediumrohr 
4.3  Ummantelung 
4.4  Polyurethan-Hartschaumstoffdämmung (PUR) 
4.5  Verbund-Rohrsystem 
5  Prüfverfahren 
6  Kennzeichnung 
Anhang A (informativ)  Zusammenhang zwischen den tatsächlichen Dauerbetriebsbedingungen und den Prüfbedingungen bei der beschleunigten Alterung 
Anhang B (informativ)  Berechnung der erwarteten thermischen Mindestlebensdauer bei verschiedenen Betriebstemperaturen unter Berücksichtigung der PUR-Schaumstoff-Haltbarkeit 
Anhang C (normativ)  Berechnete Dauerbetriebstemperatur (CCOT) 
Anhang D (informativ)  Abnahme- und Prüfrichtlinien 
Anhang E (informativ)  Radiales Kriechverhalten von Polyurethanschaumstoff (PUR) 
Anhang F (normativ)  Wärmeleitfähigkeit von werkmäßig gedämmten Rohren — Prüfverfahren 
Anhang G (informativ)  Nationale A-Abweichungen 
Anhang H (informativ)  Wesentliche Änderungen zu den vorausgegangenen Ausgaben von EN 253 
Anhang I (informativ)  Abfallbehandlung und Recycling 

Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen und Prüfverfahren für vorgefertigte, gerade wärmegedämmte Rohr-in-Rohr-Systeme für direkt erdverlegte Fernwärmenetze fest, die aus einem Stahl-Mediumrohr von DN 15 bis DN 1200 mit Wärmedämmung aus Polyurethan-Hartschaumstoff und einer Ummantelung aus Polyethylen bestehen. Diese Norm gilt nur für wärmegedämmte Verbund-Rohrsysteme für den Dauerbetrieb mit Warmwasser bei unterschiedlichen Betriebstemperaturen von bis zu 120 °C und gelegentlich auftretenden Spitzentemperaturen von bis zu 140 °C.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 107 „Werkmäßig gedämmte Mantelrohrsysteme für Fernwärme und Fernkälte“ erarbeitet, dessen Sekretariat vom DS (Dänemark) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 041-01-12 AA „Werksmäßig gedämmte Mantelrohre für Fernwärme (SpA CEN/TC 107)“ im DIN-Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS).


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 253

Fernwärmeleitung, Fernwärmerohr, Leitung, Verbundrohr

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Tiefbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.