DIN EN 356, Ausgabe 2000-02

Glas im Bauwesen - Sicherheitssonderverglasung - Prüfverfahren und Klasseneinteilung des Widerstandes gegen manuellen Angriff

  Zu dieser Norm gibt es 1 redaktionelle Kommentare unserer Experten.

Inhaltsverzeichnis DIN EN 356:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  2 
2  Normative Verweisungen  2 
3  Begriffe  2 
4  Symbole und Abkürzungen  3 
5  Probenahme  3 
6  Prüfgeräte  3 
6.1  Fallprüfung mit hartem Körper  3 
6.2  Prüfung mit der Axt  5 
7  Erforderliche Merkmale  8 
8  Verfahren für die Prüfung mit dem Fallkörper  8 
9  Verfahren für die Prüfung mit der Axt  8 
10  Klasseneinteilung und Bezeichnung  9 
11  Prüfbericht und -zeugnis  10 
12  Kennzeichnung  10 
  Seite 
Tabelle 4  Klasseneinteilungs-Tabelle für den Widerstand angriffhemmender Verglasungen  10 


Erläuterungen:

Diese Norm beschreibt das Verfahren zur Prüfung des Widerstandes von angriffhemmenden Verglasungen gegen Durchwurf und gegen Durchbruch mittels eines schneidfähigen Schlagwerkzeuges und zur Einteilung der Verglasungen in eine von möglichen 8 Widerstandsklassen.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 356

Bauglas, Sicherheitsglas, Sicherheitsverglasung, Verglasung, Widerstandsklasse P1A

DIN-Normen
Architekten

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Ausbau / Trockenbau

349,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.