DIN EN 383, Ausgabe 2007-03

Holzbauwerke - Prüfverfahren - Bestimmung der Lochleibungsfestigkeit und Bettungswerte für stiftförmige Verbindungsmittel

Inhaltsverzeichnis DIN EN 383:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  3 
2  Normative Verweisungen  3 
3  Begriffe  3 
4  Symbole und Abkürzungen  4 
5  Anforderungen  4 
6  Prüfverfahren  4 
6.1  Prinzip  4 
6.2  Probekörper  5 
6.3  Prüfgerät  6 
6.4  Vorbereitung der Probekörper  7 
6.5  Durchführung der Prüfung  7 
6.6  Ergebnisse  8 
6.7  Prüfbericht  13 


Erläuterungen:

Diese Norm legt Laborverfahren zur Bestimmung der Lochleibungsfestigkeit und der Bettungswerte für Vollholz, Brettschichtholz und Holzwerkstoffplatten mit stiftförmigen Verbindungsmitteln fest.

Diese Norm wurde im CEN/TC 124 "Holzbauwerke" unter Mitarbeit deutscher Experten erstellt und vom zuständigen gleichnamigen Arbeitsausschuss NA 005-04-01 AA des NABau gespiegelt.


 

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 383

Dübel, Holzverbindungsmittel, Lochleibungsfestigkeit, Nagel, Stabdübel

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Zimmerer / Dachdecker

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.