DIN EN 408, Ausgabe 2012-10

Holzbauwerke - Bauholz für tragende Zwecke und Brettschichtholz - Bestimmung einiger physikalischer und mechanischer Eigenschaften

Inhaltsverzeichnis DIN EN 408:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  6 
2  Normative Verweisungen  6 
3  Begriffe  6 
4  Symbole und Abkürzungen  6 
5  Bestimmung der Maße der Prüfkörper  8 
6  Bestimmung der Feuchte der Prüfkörper  8 
7  Bestimmung der Rohdichte der Prüfkörper  8 
8  Klimatisierung der Prüfkörper  9 
9  Bestimmung des lokalen Biege-Elastizitätsmoduls  9 
10  Bestimmung des globalen Biege-Elastizitätsmoduls  11 
11  Bestimmung des Schubmoduls  13 
11.1  Torsionsverfahren  13 
11.2  Prüfung des Schubfeldes  16 
12  Bestimmung des Zug-Elastizitätsmoduls in Faserrichtung  18 
13  Bestimmung der Zugfestigkeit in Faserrichtung  19 
14  Bestimmung des Druck-Elastizitätsmoduls in Faserrichtung  20 
15  Bestimmung der Druckfestigkeit in Faserrichtung  21 
16  Bestimmung der Zug- und Druckfestigkeit rechtwinklig zur Faserrichtung  22 
17  Bestimmung des Elastizitätsmoduls rechtwinklig zur Faserrichtung  26 
18  Bestimmung der Scherfestigkeit in Faserrichtung  28 
19  Bestimmung der Biegefestigkeit in Faserrichtung  31 
20  Prüfbericht  33 
Anhang A (informativ)  Beispiel für eine Prüfeinrichtung für den Druckversuch rechtwinklig zur Faserrichtung  34 
Anhang B (informativ)  Beispiel für eine Prüfeinrichtung für den Zugversuch rechtwinklig zur Faserrichtung mit starren Einspannungen  36 

Erläuterungen:

Diese Norm legt Prüfverfahren zur Bestimmung der folgenden Eigenschaften von Bauholz für tragende Zwecke und Brettschichtholz fest: Biege-Elastizitätsmodul, Schubmodul, Biegefestigkeit, Zug-Elastizitätsmodul in Faserrichtung, Zugfestigkeit in Faserrichtung, Druck-Elastizitätsmodul in Faserrichtung, Druckfestigkeit in Faserrichtung, Zug-Elastizitätsmodul rechtwinklig zur Faserrichtung, Zugfestigkeit rechtwinklig zur Faserrichtung, Druck-Elastizitätsmodul rechtwinklig zur Faserrichtung, Druckfestigkeit rechtwinklig zur Faserrichtung sowie die Scherfestigkeit. Zusätzlich wird die Bestimmung der Maße, der Holzfeuchte und der Rohdichte festgelegt. Sofern nicht anders angegeben, gelten die Verfahren für rechteckige und kreisförmige Formen (mit im Wesentlichen konstantem Querschnitt) aus ungestoßenem oder keilgezinktem Bauholz und Brettschichtholz.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 408

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Komplett-Paket
999,00 €
Zimmerer / Dachdecker
249,00 €