DIN EN 442-2, Ausgabe 2015-03

Radiatoren und Konvektoren - Teil 2: Prüfverfahren und Leistungsangabe

Inhaltsverzeichnis DIN EN 442-2:

  Seite 
  Änderungen  2 
1  Anwendungsbereich  6 
2  Normative Verweisungen  6 
3  Begriffe, Symbole und Maßeinheiten  6 
3.1  Begriffe  6 
3.2  Symbole und Maßeinheiten  11 
4  Auswahl der zu prüfenden Heizkörper  12 
5  Laborausrüstung und Prüfverfahren  18 
5.1  Kurzbeschreibung  18 
5.2  Prüfeinrichtung  18 
5.2.1  Prüfsystem  18 
5.2.2  Referenz-Prüfstand  14 
5.2.3  Master-Radiatoren  21 
5.2.4  Überprüfung der Wiederholpräzision und Vergleichpräzision von Prüfständen  25 
5.2.5  Genauigkeit von Messgeräten und Prüfeinrichtungen  30 
5.2.6  Kalibrierung der Messgeräte  31 
5.3  Vorbereitung zur Prüfung der Wärmeleistung  31 
5.4  Prüfverfahren  32 
5.4.1  Allgemeines  32 
5.4.2  Wiegeverfahren  32 
5.4.3  Elektrisches Verfahren  32 
5.4.4  Messungen und Berechnungen  32 
5.4.5  Bestimmung der Kennlinie  36 
5.5  Vorlage der Ergebnisse  37 
6  Prüfbericht  38 
Anhang A (normativ)  Maßprüfung der Master-Radiatoren  40 
Anhang B (normativ)  Bestimmung des Druckabfalls  46 
Anhang B.1  Einleitung  46 
Anhang B.2  Gleichung zur Bestimmung des Druckabfalls einer Modellreihe  47 
Anhang B.3  Prüfverfahren  47 
Anhang B.4  Prüfverfahren - Aufbau  48 
Anhang B.5  Differenzdruckmessungen mit einem umgekehrten U-Rohr-Manometer  48 
Anhang C (normativ)  Regression der kleinsten Quadrate für ein Modell  53 
Anhang D (normativ)  Analyse der Prüfergebnisse durch das Verfahren der kleinsten Quadrate der multiplen Regression  54 
Anhang E (normativ)  Muster des Prüfberichts  56 
Anhang F (informativ)  Geräte und Verfahren zum Überprüfen der Einrichtung zum Messen des kalorischen Mittelwerts der Temperaturen  60 
Anhang G (informativ)  Beispiele für typische Heizkörper nach Tabelle 4  62 
Anhang H (normativ)  Bestimmung der ΦM-Werte der Master-Radiatoren (erster Satz)  71 
Anhang J (normativ)  Rückverfolgbarkeit der Ermittlung der Wärmeleistung von Heizkörpern und Konvektoren  72 
Anhang J (normativ)  Kalibrierungsverfahren  74 
Anhang K (normativ)  Verfahren zur Prüfung der Vorbehandlung und Lackierung  77 


Erläuterungen:

Diese Norm beruht auf der Erkenntnis, dass die Wärmeleistung als Grundlage für den Handel mit Heizkörpern und Konvektoren dient. Für die Bewertung und den Vergleich verschiedener Produkte ist es deshalb notwendig, sich auf einen einzelnen festgelegten Wert zu beziehen, der nachstehend als Norm-Wärmeleistung bezeichnet wird. Die Norm-Wärmeleistungen sind definierte Werte aus der charakteristischen Gleichung.

Diese Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 130 „Raumheizeinrichtungen ohne eingebaute Wärmequelle“, dessen Sekretariat vom UNI (Italien) gehalten wird, erarbeitet. Der NA 041-01-69-14 AK „Raumheizkörper (SpA CEN/TC 130/WG 10 + WG 11)“ des DIN-Normenausschusses Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS) war an der Erarbeitung dieser Norm beteiligt.


 

Verwandte Normen zu DIN EN 442-2 sind

  • Radiatoren und Konvektoren - Teil 1: Technische Spezifikationen und Anforderungen
    [2015-03]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 442-2

Druckabfall, Heizkörper, Konvektor, Radiator, Wärmeleistung

DIN-Normen
Haustechnik

249,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.