DIN EN 54-18, Ausgabe 2006-03

Brandmeldeanlagen - Teil 18: Eingangs-/Ausgangsgeräte

Inhaltsverzeichnis DIN EN 54-18:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe und Abkürzungen 
3.1  Begriffe 
3.2  Abkürzungen 
4  Anforderungen 
5  Prüfungen 
Anhang ZA (informativ)  Zusammenhang dieser Europäischen Norm mit der Bauproduktenrichtlinie 89/106/EWG 

Erläuterungen:

Diese Norm legt Anforderungen, Prüfverfahren und Leistungsmerkmale für Eingangs-/Ausgangsgeräte fest, die mit einem Übertragungsweg einer Brandmeldeanlage verbunden sind und die für den Empfang und/oder das Senden eines elektrischen Signals zu oder von einem Übertragungsweg verwendet werden, die für den Betrieb einer Brandmeldeanlage und/oder eines Brandschutzsystems erforderlich sind. Ein Eingangs-/Ausgangsgerät kann ein getrenntes Gerät sein oder seine Funktion kann in andere Geräte integriert werden, wobei dann diese Norm dazu verwendet werden kann, diese Funktion zu beurteilen. Brandmelderzentralen und deren Zubehör (z. B. Verstärker- und Feuerwehr-Bedienfelder) sind nicht Bestandteil dieser Norm.


 

Verwandte Normen zu DIN EN 54-18 sind

  • Brandmeldeanlagen - Teil 1: Einleitung
    [2011-06]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 54-18

Brandmeldeanlage

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Elektro

99,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.