DIN EN 54-7, Ausgabe 2006-09

Brandmeldeanlagen - Teil 7: Rauchmelder - Punktförmige Melder nach dem Streulicht-, Durchlicht- oder Ionisationsprinzip

Inhaltsverzeichnis DIN EN 54-7:

1  Anwendungsbereich 
2  Normative Verweisungen 
3  Begriffe 
4  Anforderungen 
5  Prüfungen 
Anhang A (normativ)  Rauchkanal zum Messen des Ansprechschwellenwertes 
Anhang B (normativ)  Prüfaerosol zum Messen des Ansprechschwellenwertes 
Anhang C (normativ)  Rauchmessgeräte 
Anhang D (normativ)  Vorrichtung für die Blendprüfung 
Anhang E (informativ)  Vorrichtung für die Schlagprüfung 
Anhang F (normativ)  Brandraum 
Anhang G (normativ)  Pyrolyseschwelbrand (Holz) (TF 2) 
Anhang H (normativ)  Glimmschwelbrand (Baumwolle) (TF3) 
Anhang I (normativ)  Offener Kunststoffbrand (Polyurethan) (TF4) 
Anhang J (normativ)  Offener Flüssigkeitsbrand (n-Heptan) (TF5) 
Anhang K (informativ)  Information zur Ausführung des Rauchkanals 
Anhang L (informativ)  Information zu den Anforderungen über das Ansprechverhalten bei sich langsam entwickelnden Bränden 
Anhang M (informativ)  Information zur Ausführung der Messionisationskammer 
Anhang N (normativ)  Zusätzliche Anforderungen und Prüfverfahren für Rauchmelder mit mehr als einem Rauchsensor 
Anhang ZA (informativ)  Abschnitte dieser Europäischen Norm, die wesentliche Anforderungen oder andere Bestimmungen von EU-Richtlinien betreffen 

Erläuterungen:

In dieser Norm sind Geräteanforderungen, Prüfverfahren und Leistungsmerkmale für punktförmige Rauchmelder mit mehr als einem Rauchsensor festgelegt, die nach dem Streulicht-, Durchlicht- oder Ionisationsprinzip arbeiten. Die punktförmigen Rauchmelder werden als Bestandteile von Brandmeldesystemen (BMS) verwendet und in fest installierten Brandmeldeanlagen (BMA) in Gebäuden betrieben. Die Anforderungen an die Anwendung dieser Rauchmelder zum Betrieb in Brandmeldeanlagen für Gebäude sind in den nationalen Normen DIN 14675 und DIN VDE 0833-2 enthalten.

Diese Norm wurde von CEN/TC 72 "Brandmelde- und Feueralarmanlagen" (Sekretariat: BSI, Großbritannien) erarbeitet und wird auf nationaler Ebene vom Arbeitsausschuss NA 031-02-01 AA "Brandmelde- und Feueralarmanlagen" des FNFW betreut.


 

Verwandte Normen zu DIN EN 54-7 sind

  • Brandmeldeanlagen - Teil 1: Einleitung
    [2011-06]
  • Brandmeldeanlagen - Teil 2: Brandmelderzentralen
    [1997-12]
  • Brandmeldeanlagen - Teil 2: Brandmelderzentralen; Änderung A1
    [2007-01]
  • Brandmeldeanlagen - Teil 3: Feueralarmeinrichtungen - Akustische Signalgeber
    [2014-09]
  • Brandmeldeanlagen - Teil 4: Energieversorgungseinrichtungen
    [1997-12]
  • Brandmeldeanlagen - Teil 5: Wärmemelder; Punktförmige Melder
    [2001-03]
  • Brandmeldeanlagen - Teil 10: Flammenmelder; Punktförmige Melder
    [2002-05]
  • Brandmeldeanlagen - Teil 11: Handfeuermelder
    [2001-10]
  • Brandmeldeanlagen - Teil 12: Rauchmelder - Linienförmiger Melder nach dem Durchlichtprinzip
    [2015-10]
  • Brandmeldeanlagen - Teil 17: Kurzschlussisolatoren
    [2006-03]

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 54-7

Brandmeldeanlage, Melder, Rauch-Kontaktgeber, Rauchmelder, Rauchwarnmelder

DIN-Normen
Bauphysik

149,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Elektro

99,00 €/Jahr zzgl. MwSt.

DIN-Normen
Komplett-Paket

999,00 €/Jahr zzgl. MwSt.