DIN EN 558, Ausgabe 2012-03

Industriearmaturen - Baulängen von Armaturen aus Metall zum Einbau in Rohrleitungen mit Flanschen - Nach PN und Class bezeichnete Armaturen

Inhaltsverzeichnis DIN EN 558:

  Seite 
1  Anwendungsbereich  5 
2  Normative Verweisungen  5 
3  Begriffe  5 
4  Maße und Grenzabmaße  8 
Anhang A (informativ)  Ursprung der Grundreihen  27 
Anhang B (informativ)  Verhältnis zwischen DN und NPS  29 
  Seite 
Tabelle 1  Zusätzliche Länge x für Armaturen mit RTJ-Flansch  10 
Tabelle 2  Baulängen der Grundreihen 1 - 25  13 
Tabelle 2  Baulängen der Grundreihen 26 - 54  14 
Tabelle 2  Baulängen der Grundreihen 55 - 106  15 
Tabelle 2  Baulängen der Grundreihen 107-110  16 

Erläuterungen:

Die Norm EN 558 legt die Baulängen FTF und CTF für nach PN und Class bezeichnete Armaturen aus Metall fest, die in Rohrleitungssystemen mit Flanschen eingesetzt werden. Diese Norm umfasst Armaturen mit den folgenden PN-, Class- und DN-Werten: - PN 2,5; PN 6; PN 10; PN 16; PN 25; PN 40; PN 63; PN 100; PN 160; PN 250; PN 320; PN 400; PN 500 - Class 125; Class 150; Class 250; Class 300; Class 600; Class 900; Class 1500; Class 2500. - DN 10; DN 15; DN 20; DN 25; DN 32; DN 40; DN 50; DN 65; DN 80; DN 100; DN 125; DN 150; DN 200; DN 250; DN 300; DN 350; DN 400; DN 450; DN 500; DN 600; DN 700; DN 750; DN 800; DN 900; DN 1000; DN 1200; DN 1400; DN 1600; DN 1800; DN 2000. Die Baulängen für Kondensatableiter mit Flanschanschluss sind in EN 26554 festgelegt. Für Armaturengehäuse aus anderen Werkstoffen als Metall dürfen die gleichen Baulängen verwendet werden. Das Dokument enthält die Änderung A1 sowie die Berichtigung 1. In der Änderung A1 wurde die Tabelle 1 angepasst. In der Berichtigung 1 wurde die Tabelle 9 berichtigt.

Stichworte in Zusammenhang mit DIN EN 558

Normen-Pakete mit diesem Inhalt:
Jahrespreis netto
Haustechnik
249,00 €
Komplett-Paket
999,00 €